03.11.2017, 09:32 Uhr

Dritte Lkw-Blockabfertigung bei Kufstein Nord

LH Günther Platter freut sich über den Erfolg der Verkehrsmaßnahme. (Foto: Blickfang)

Nach den zwei Testläufen der LKW-Blockabfertigung bei Kufstein Nord, begann vergangenen Donnerstag den 2.11. 17 der dritte Abschnitt des Pilotprojekts. Schon die Termine der letzten Blockabfertigungen wurden von LH Platter als äußerst erfolgreich betitelt.

TIROL. „Die Maßnahme greift. Das Verkehrsaufkommen konnte in Tirol deutlich beruhigt und sowohl der Verkehrsfluss als auch die Verkehrssicherheit gewährleistet werden“, erläutert Platter die dritte Testphase der Blockabfertigung.

Schon jetzt hätten sich die Frächter auf die Maßnahmen eingestellt und man erkennt deutlich weniger Schwerverkehr als es nach den Feiertagen für gewöhnlich üblich ist. 

Der Checkpoint bei Kufstein Nord ging um 5 Uhr Früh in Betrieb und der aus Deutschland kommende Schwerverkehr wurde auf maximal 300 Lkw pro Stunde reduziert. Rund eine halbe Stunde Wartezeit mussten die Fahrer einberechnen, erzählt Bernhard Knapp, Leiter der Abteilung Verkehr des Landes Tirol

Neben der LKW-Blockabfertigung können Maßnahmen wie das Nachtfahrverbot oder der Luft-100er zu einer besseren Luftgüte in Tirol führen. Das größte Projekt, dass bald verwirklicht werden soll, ist die Verlagerung des Güterverkehrs auf die Schiene

Mehr zum Thema auf meinbezirk:
Platter: LKW-Dosierung war voller Erfolg
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.