08.11.2016, 10:09 Uhr

Filme auf Italienisch bietet das Kinofestival in Innsbruck

Vertreter der kooperierenden Institutionen, die das Ital. Kinofestival ermöglichten: Christian Hofer (Metropol Kino) und Piero Salituri (Präsident Dante Alighieri), der übrigens auch das Ehrenzeichen "Cavaliere della stella d'oriente d'Italia" an diesem Tag erhielt.

Von 7. bis 11. November findet im Metropol Kino in Innsbruck das Italienische Kinofestival statt.

ST. NIKOLAUS (sara). Italienische Filme auf Italienisch anschauen, im Kino, mit deutschen Untertiteln – das können Freunde der italienischen Sprache nun die ganze Woche lang im Metropol Kino in Innsbruck. Das Metropol Innsbruck und das Sprachinstitut Dante Alighieri initiierten in Kooperation ein bilinguales Festival. Beim "Festival del cinema italiano", zu Deutsch "Italienisches Kinofestival", werden in neun Vorführungen insgesamt vier italienische Filme auf die Kinoleinwand projeziert. Den Auftakt zum Festival machte am Montag, den 7.11., der Dokumentarfilm "Seefeuer" (ital.: Fuocoammare), der sich als Festival-Premierefilm ideal eignete. Die Dokumentation wurde schließlich bei der Berlinale mit dem "Goldenen Bären" ausgezeichnet. Der Kinosaal war bei der Premiere letzten Montag voll, auch Kulturstadträtin Patrizia Moser, Piero Salituri (Präsident Dante Alighieri), Clara Bencivenga (Leiterin Italienisches Kulturinstitut Wien), Giorgio Marrapodi (italienischer Botschafter in Wien), Giulio Clamer (Präsident Dante Alighieri in Bozen) und Konsul Herbert Schöpf wohnten dem Festivalauftakt bei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.