21.11.2016, 09:19 Uhr

Föhn in Tirol

Bis Donnerstag ist es in Tirol föhnig mit frühlingshaften Temperaturen (Foto: Franz S. Sommeregger / Regionaut)

Bis Donnerstag bleibt es föhnig mit frühlingshaften Temperaturen

TIROL. Schon vergangener Sonntag war sehr föhnig. Dieses föhnige Wetter setzt sich im Laufe der Woche fort. Erst ab Freitag ist der Föhn vorbei und der Winter kehrt zurück.

Höhepunkt der Südföhnlage am Montag

Heute am Montag sind teilweise Sturmböen bis zu 110 km/h zu erwarten, sogar Spitzenböen von über 150 km/h sind möglich. Auch die Temperaturen steigen am Montag stark an. "An der Alpennordseite stellt sich bei viel Sonnenschein ungewöhnlich mildes Wetter ein, dabei wird sogar stellenweise die 20-Grad-Marke geknackt“, sagt Manfred Spatzierer vom Wetterdienst UBIMET.
Am Patscherkofel lagen die Spitzenböen am Montagmorgen schon bei 158 km/h.

Föhnwetter geht bis Donnerstag

Bis Donnerstag bleibt es föhnig mit stürmischen Süd- bis Südostwind. Neben dem starken Wind sind frühlingshafte Temperaturen von bis zu 20 Grad möglich. Die Nullgradgrenze liegt bei rund 3.000 Metern.
Erst ab Freitag kehrt der Winter zurück. Es wird deutlich kälter. Allerdings ist auch nicht mit Schneefall zu rechnen.

Sturmtief „Petrine“

Die Ursache für den starken Föhnsturm und die hohen Temperaturen ist das Sturmtief „Petrine“. Dieses zieht bis Dienstag über weite Teile West- und Nordwesteuropas hinweg, wodurch sich die Druckgegensätze zwischen tiefem Luftdruck über Westeuropa und hohem Luftdruck in Südosteuropa deutlich verstärken. Dadurch stellt sich eine starke, milde Südströmung ein, in den Alpen gibt es Föhnsturm. Erst im Laufe des Dienstags lässt der Föhn langsam nach, bis inklusive Donnerstag bleibt es entlang der Alpennordseite und im Westen allerdings föhnig und extrem mild.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.