03.09.2014, 21:06 Uhr

Frühromantik konzertant

Wann? 11.10.2014 20:00 Uhr

Wo? Vier und Einzig, Haller Str. 41, 6020 Innsbruck AT
Innsbruck: Vier und Einzig |

Jakob Schgraffer (1799-1859): Jubel-Ouvertüre in D-Dur ∙ Divertimento für Fagott und Orchester
Josef Netzer (1808-1864): Ouvertüren zu „Mara“ und „Die seltsame Hochzeit“ ∙ Adagio und Rondo für Klarinette und Orchester
Martin Goller (1764-1836): Klarinettenkonzert in B-Dur
Carl Christian Eisner (1802-1874): Variationen für Horn und Orchester über ein Thema aus Méhuls „Joseph und seine Brüder“

Herausragende junge Tiroler Solisten und das Orchester der Akademie St. Blasius präsentieren konzertante Musik aus der Frühromantik, anspruchsvolle Virtuosenliteratur, die in diesem Konzert zum ersten Mal in neuerer Zeit erklingt: Der Solist Max Ziehesberger stammt ebenso aus Zams wie der Komponist Josef Netzer. Dessen hochvirtuoses Adagio und Rondo bildet ein zentrales Werk im Programm, das auch zwei meisterhafte Opernouvertüren Netzers umfassen wird, darunter das Einleitungsstück zu seiner „Mara“, die in der Saison 2013/14 im Tiroler Landestheater ihre umjubelte Wiederauferstehung erlebte. Max Ziehesberger spielt auch den Solopart im Klarinettenkonzert des Michael Haydn-Schülers Martin Goller, der am Innsbrucker Musikverein unterrichtete. Zwei Werke des Bozners Jakob Schgraffer zeugen von dessen italienisch geschulten kompositorischen Fähigkeiten, die Variationen des „kaiserlich russischen Cammervirtuosen“ Carl Christian Eisner sind in einer Abschrift des seit 1847 in Innsbruck wirkenden Musikers und Kapellmeisters Karl Rambichler im Archiv des Innsbrucker Musikvereins überliefert.

Es spielt das Orchester der Akademie St. Blasius unter Karlheinz Siessl
Solisten: Max Ziehesberger, Klarinette ∙ Lukas Gruber, Fagott ∙ Viktor Praxmarer, Horn

Ein Kooperationsprojekt der Akademie St. Blasius und der Tiroler Landesmuseen in Zusammenarbeit mit der Gemeinde und Musikkapelle Zams. Im Rahmen des Jubiläumsprogramms „150 Jahre Josef Netzer“

Eintrittskarten Innsbruck: €19|€16(erm.) an der Abendkasse
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.