10.11.2016, 15:37 Uhr

Hörtnagl-Filiale in Saggen ist wieder voll in Betrieb

Offizielle Eröffnung der Filiale am Claudiaplatz mit der Hörtnagl-Geschäftsführung Friedrich Auer, Doris Daum-Hörtnagl und Hans Plattner v.l.n.r. (Foto: Hörtnagl/Steinlechner)

Die Hörtnagl Standort am Claudiaplatz in Innsbruck wurde heute nach viermonatigem Umbau offiziell wieder eröffnet. Auf fast doppelter Geschäftsfläche mit Vollsortiment übernimmt die Filiale die Aufgabe des lokalen Nahversorgers im Einzugsgebiet von Saggen und Mühlau.

Seit 85 Jahren besteht die Hörtnagl-Filiale am Claudiaplatz. Zuletzt modernisiert wurde das Lebensmittelgeschäft vor 20 Jahren. Sie Geshcäftsfläche wurde in diesem Zuge nicht nur modernisiert, sondern auch vergrößert – von 280 qm auf 500 qm. Man sieht sich als Nahversorger Mühlaus und Saggens und will durch die Sanierung diese Rolle noch weiter stärken.

Die Umbauphase dauerte vier Monate lang und vieles hat sich verändert: Eine breite Glasfront mit barrierefreiem Eingang und zwei Parkplätzesind neu dazugekommen. Außerdem wurde dem Shop auch ein neuer Design verpasst: Man setzt auf Holzpptik und dezente Farben, um ein einladendes Ambiente zu schaffen.


Größeres Sortiment

Kunden finden einen großzügigen Feinkost- und Frischebereich mit Fleisch- und Wurstprodukten von Hörtnagl, Brot von sechs verschiedenen heimischen Bäckern aus Innsbruck und Umgebung, Milch- und Molkereiprodukte, Käse und frischen Fisch vor. Auf über 300 Regal-Laufmeter bietet Hörtnagl ein Vollsortiment an Lebensmitteln, Getränken und Tiefkühlprodukten sowie einen Non-Food-Bereich von Wasch- und Putzmittel bis hin zu Tiernahrung.

In Anlehnung an das Hörtnagl-Stammhaus am Burggraben in Innsbruck gibt es auch am Claudiaplatz eine Heiße Theke, einen Imbissbereich mit täglich wechselnden Mittagsmenüs (auch zum Mitnehmen!) mit 24 Sitz- und 8 Stehplätzen im Innenbereich und 24 Sitzplätzen im Gastgarten.

Mit Obst und Gemüse werden die Hörtnagl-Kunden am Claudiaplatz von Obst Reinstadler und mit Kuchen von der Konditorei Peintner versorgt. Natürlich findet auch die bekannte Hörtnagl-Vinothek ihren Platz. Mit den Mittagsmenüs, Frühstücksangebot, Kaffee & Kuchen, Gastgarten setzt sich somit auch die Filiale am Claudiaplatz deutlich urbaner in Szene.


Barreierefrei

Geführt wird der Standort am Claudiaplatz als Eigenfiliale von Marktleiter Alexander Hanza mit seinem zwölfköpfigen Team. Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag durchgehend von 7.00 Uhr bis 18.30 Uhr und Samstag von 7.00 bis 14.00 Uhr. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und auch zu Fuß ist die frisch renovierte Filiale erreichbar. Neben dem barrierefreien Eingangsbereich ist auch die gesamte Geschäftsfläche barrierefrei gestaltet. Der Restaurant- und Imbissbereich ist über einen Treppenlift erreichbar. Ebenso wurde eine behindertengerechte WC-Anlage eingerichtet.

Eine Millionen Euro investiert

„Für uns ist es ein Jahrzehntprojekt“, betont Hörtnagl-Geschäftsführer Friedrich Auer. Die vom Hauseigentümer beschlossene Generalsanierung des Hauses in der Elisabethstraße 11 ist die Initialzündung gewesen. „Wir haben die Chance genützt und uns als Mieter der im Gebäude befindlichen Hörtnagl-Filiale der Renovierung angeschlossen.“ Insgesamt wurden für Modernisierung und Erweiterung der Hörtnagl Filiale eine Million Euro investiert.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.