17.09.2014, 09:24 Uhr

Innsbrucks Sehenswürdigkeiten – Steckbrief: Der Stadtturm

Der Stadtturm von Innsbruck (Foto: TVB Innsbruck)
Der Stadtturm oder auch Rathausturm zählt neben dem Goldenen Dachl und der Annasäule zu den bedeutendsten Wahrzeichen von Innsbruck. Die Aussichtsplattform eröffnet den Besuchern ein wunderbares Panorama.

Bauzeit: 1442 und 1450
Höhe: 51 Meter
Anzahl der Stufen bis zur Aussichtsplattform: 148
Früher: Der erste Turmwächter versah 1529 seinen Dienst. Zu seinen Aufgaben zählte unter anderem das Ausrufen der Stunden und das Warnen der Stadtbevölkerung bei drohenden Gefahren (Bsp.: Feuer). Die vergitterten Fenster erinnern heute noch daran, dass Teile des Stadtturms im Mittelalter als Gefägnis verwendet wurden.
Die letzte Türmerin: Anna Winterle; sie verrichtete ihren Dienst bis 1967.
Adresse: Herzog-Friedrich-Straße 21, 6020 Innsbruck (Altstadt)
Öffnungszeiten: Juni bis September von 10:00 bis 20:00 Uhr und von Oktober bis Mai von 10:00 bis 17:00 Uhr
Eintritt: 3,- € für Erwachsene, 1,5,- € für Kinder

Anbindung mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Buslinien A, C, H, J, M, O
Straßenbahnlinien 1, STB

Fahrplan und Ticketauskunft:
Innsbrucker Verkehrsbetrieben (IVB)
Österreichische Bundesbahn (ÖBB)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.