30.01.2018, 10:54 Uhr

Jetzt mitmachen: Verkehrssicherheitspreis „Aquila 2018“

(Symbolbild) Unfälle auf den Österreichischen Straßen sollen durch innovative Projekte verringert werden. (Foto: pixabay.com)

Mehr Verkehrssicherheit auf den Österreichischen Straßen, dieses Ziel hat der Österreichische Verkehrsicherheitspreis "Aquila 2018", der auch dieses Jahr wieder engagierte Projekte auszeichnet. Bis zum 2. Mai 2018 können Projekte beim Kuratorium für Verkehrssicherheit eingereicht werden.

TIROL. Das KFV und der Österreichische Gemeindebund möchten, wie die letzten Jahre das Engagement von einzelnen Personen für mehr Sicherheit auf den Straßen auszeichnen. So entstand der Verkehrssicherheitspreis "Aquila", an dem heuer noch bis zum 2. Mai 2018 teilgenommen werden kann. 
Eine Fachjury wird sich für die innovativsten Projekte entscheiden und sie bei einer feierlichen Gala am 21. Juni 2018 präsentieren. 

Teilnahme

Unternehmen, Kindergärten, Schulen, Städte, Gemeinden Vereine und sonstige Institutionen sind herzlich eingeladen, ihre Projekte einzureichen. Die Projekte sollen im Zeitraum vom 1. Mai 2016 bis 30. April 2018 zu einer Verbesserung der Österreichischen Verkehrssicherheit geführt haben. 
Schriftlich, kurz und prägnant können die Unterlagen bis zum 2. Mai 2018 beim KFV eingereicht werden. Bis zu einer Größe von 5 MB können Projektpräsentationen auch an veranstaltungen@kfv.at  gesendet werden.

Die Adresse zur Teilnahme:
KFV (Kuratorium für Verkehrssicherheit)
Kommunikation & Marketing
z.Hd. Mag. Ingrid Rozhon, MAS
Kennwort: AQUILA 2018
Schleiergasse 18, 1100 Wien

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
Verkehrssicherheitspreis für Verein sicheres Tirol
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.