02.11.2017, 12:33 Uhr

Klimabündnis Tirol: Tirol Kliniken sind nun auch dabei!

Gruppenfoto (v.l.n.r.): Mag. Stefan Deflorian (Geschäftsführer Tirol Kliniken GmbH), Univ.-Prof. DI Dr. Bernhard Tilg (Landesrat für Gesundheit und Pflege, Land Tirol) und Andrä Stigger (Geschäftsführer Klimabündnis Tirol). (Foto: tirol kliniken/Seiwald)

Mit Stolz verkünden die Tirol Kliniken, dass sie nun Teil des internationalen Klimabündnis-Netzwerks sind. Mit dem Schonen von Ressourcen, sozialer Verantwortung und dem nachhaltigen Wirtschaften ist somit eine nachhaltige Zukunft garantiert.

TIROL. Neben den schon bestehenden Maßnahmen wurden beim Gesamtcheck der Kliniken weitere Ziele gesetzt. Vor allem im Bereich Energieeffizienz, Abfall, Beschaffung, Mobilität, Verpflegung, Wasser, Boden und Kommunikation. Durch die motivierte und engagierte Haltung konnten die Tirol Kliniken nun beim Klimabündnis Tirol begrüßt werden. Dazu auch Andrä Stigger, Geschäftsführer von Klimabündnis Tirol: " Wir freuen uns, die tirol kliniken in unserem Netzwerk zu begrüßen. Mit einem so starken Partner können wir in Tirol ein Wende zu mehr Nachhaltigkeit in der Wirtschaft schaffen.“

Durch die vielen vorherigen Projekte der Kliniken, war dieses Entwicklung zur Mitgliedschaft im Klimabündnis jedoch voraussehbar. Schon 2013 führte der Krankenanstaltbetreiber ein Energiemanagement ein. So konnte zum Beispiel beim Standort Hall der Anteil fossiler Energieträger von 80% auf 25% runtergefahren werden. 
Viele weitere Maßnahmen qualifizierten das Unternehmen zur Mitgliedschaft im Klimabündnis. 

Für die Zukunft wurde nun mit dem Klimabündnis Tirol ein Klima-Fahrplan entwickelt. Er gibt konkrete Ziele für die nächsten Jahre vor, wie zum Beispiel eine gezielte Abfallreduktion. 

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
Austausch an Erfahrung unter Tiroler Kliniken
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.