05.04.2017, 14:15 Uhr

Landraub, Vertreibung und indigener Widerstand

Wann? 15.05.2017 19:00 Uhr

Wo? Foyer der Südwind Nord-Süd-Bibliothek, Leopoldstraße 2, 1. Stock, 6020 Innsbruck AT
Innsbruck: Foyer der Südwind Nord-Süd-Bibliothek | Ládio Veron (Guaraní-Kaiowá) berichtet über die Lage seines Volkes in Brasilien

Ládio Veron – Vertreter der indigenen Gruppe der Guaraní-Kaiowá – wird im Rahmen einer europaweiten Solidaritätsreise Station in Innsbruck machen, um über die prekäre Situation der Guarani-Kaiowá in Mato Grosso do Sul zu berichten.

Für die ca. 45.000 Guaraní-Kaiowá im Bundesstaat Mato Grosso do Sul ist Land der Ursprung allen Lebens, doch GroßgrundbesitzerInnen haben große Teile ihres Gebiet verwüstet und nahezu all ihr Land genommen, obwohl dieses ihnen in der Verfassung zugesichert ist.
Neben gewaltsamen Vertreibungen kommt es immer wieder zu Morden an indigenen AnführerInnen, LehrerInnen und HeilerInnen, eine Bedrohung, die von bezahlten SöldnerInnen der GroßgrundbesitzerInnen ausgeht. Dieses Morden geht einher mit dem Vergiften der Gewässer durch Quecksilber und anderen Umweltgiften, es wird sogar mit Drohnen gearbeitet um die Indigenen zu lokalisieren und zu vertreiben.

Den Bogen von den Geschehnissen in Brasilien wieder zurück nach Europa wird Johann Kandler (Klimabündnis Österreich) in einem kurzen Input spannen. Neben Land für großflächige Viehzuchtbetriebe ist es nämlich der Anbau von Soja und Zuckerrohr in Monokulturen, der den Guarani-Kaiowá das Land streitig macht. Soja wird wiederum hauptsächlich in der Fleisch- und Fischproduktion verwendet. Auch Österreich importiert in großen Mengen Soja aus Brasilien.

Moderation: Caroline Sommeregger (Südwind)
Übersetzung und Input: Johann Kandler (Klimabündnis Österreich)

Ládio Veron Cavalheiro ist Kazike der Gemeinde Takuara und Vertreter der Aty Guaçu (Generalversammlung der Guaraní-Kaiowá), ein Gremium von Kaziken, die sich für Autonomie und ihren Lebensraum einsetzen; Veron studierte Geschichte an der Universität Federal do Grande Dourados und unterrichtete u.a. in Guaraní-Kaiowá Gemeinden.

Weitere Termine mit Ládio Veron:
Dienstag, 16. Mai, 19:00 Uhr: Afro-Asiatisches Institut Graz (Leechgasse 22-24, Graz)
Donnerstag, 18. Mai, 19:00 Uhr: Wien, Kulturzentrum Amerlinghaus (Stiftgasse 8, Wien)

Eine Veranstaltung von Südwind Tirol, Klimabündnis Tirol und Klimabündnis Österreich
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.