12.06.2017, 11:25 Uhr

Miss Poledance verlässt den Playground

Für die treuen Fans von Britt Bloem bricht eine Welt zusammen: Die dreifache Miss Poledance wird den Poledance Playground verlassen.

WILTEN (jub). Für die begeisterten Poledancerinnen des Poledance Playgrounds dürfte diese Nachricht ein ziemlicher Schock gewesen sein: Britt Bloem, die dreifache Miss Poledance Austria, wird nicht mehr im Wiltener Poledance-Studio Poledance Playground unterrichten.

Richtige Entscheidung

Die Entscheidung, den Playground zu verlassen, wurde aus persönlichen Differenzen zwischen den Teilhabern getroffen und hätte absolut nichts mit ihrer Leidenschaft für den Tanz an der Stange oder ihrer Liebe zu ihren "Poledance Ladies" zu tun, beteuert Britt Bloem: "Die Chemie stimmte einfach nicht mehr." Nun wolle die dreifache Miss Poledance Austria sich wieder ein wenig auf sich konzentrieren und zur Ruhe kommen. Auch Freund Benno ist erleichtert über die Entscheidung und unterstützt Britt vollkommen.

Eigenes Studio in Planung

"Ich liebe Poledance und ich liebe die Community", sagt Britt. Aus diesen Gründen dürfte es auch nicht verwundern, dass sie die Eröffnung eines eigenen Studios in Innsbruck plant. Nach der Sommerpause soll es im September losgehen. "Im Sommer bin ich eh immer so verschwitzt", lacht Britt. Sie habe sogar schon Angebote bekommen. Was davon aber konkret umgesetzt wird, wird sich erst zeigen.

Mehr Events und Workshops

In ihrem neuen Studio will Britt eine harmonische Atmosphäre für Anfängerinnen und Fortgeschrittene schaffen, einen Ort, an dem sie sich wie zuhause fühlen und Poledance auf einem hohen Level trainieren können. Auch Events und verschiedene Workshops sollen dabei nicht zu kurz kommen. Vor Kurzem brachte Britt den Tänzern des Landestheaters ein paar Poletricks bei, welche diese dann bei ihren Aufführungen umsetzen konnten.
"Das hat mir sehr viel Spaß gemacht, weil wir dadurch Poledance und Oper zusammengebracht haben. Die Leute sollen sehen, dass Poledance mehr ist als Striptease."
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.