19.06.2017, 10:00 Uhr

Mit Geschichten ganz einfach Englisch lernen

Die Kinder erzählen nicht nur Geschichten, sondern lernen auch, auf Englisch Geschichten zu schreiben und zu präsentieren. (Foto: Foto: Ziyadliwa)

Die Geschichtenerzählerin Ziyadliwa hat ein Programm entwickelt, das Schülern das Englischlernen einfacher machen soll.

Geschichten fördern unsere Vorstellungskraft und sind einfacher zu merken als bloße Vokabeln. Die südafrikanische Geschichtenerzählerin Ziyadliwa hat das wohl erkannt und ein Programm zur Erfindung von Geschichten entwickelt. Dieses soll Schulkindern helfen, durch Geschichten in die englische Sprache einzutauchen und Englisch einfacher zu lernen.

Spaß beim Lernen

„Die Kinder haben wirklich Spaß daran, sich Geschichten auszudenken und es ist wunderbar zu sehen, welche Fortschritte sie machen, anfangs hören sie sich die Geschichten an, erfinden ihre eigenen, dann denken sie sich gemeinsam in Gruppen Geschichten aus, schreiben schließlich ihre eigenen Geschichten und erzählen diese vor der Klasse als Publikum“, sagt Ziyadliwa, die die Kurse leitet.

Für 6- bis 12-Jährige

Das Programm zum Erfinden von Geschichten ist auf Kinder im Alter von 6-12 Jahren ausgelegt und enthält Vokabelblätter, Ideen für Hausaufgaben sowie Vorschläge für passende Aktivitäten als zusätzliche Unterstützung für Lehrer.

Sie bleiben in Erinnerung

„Geschichten bleiben in Erinnerung. Sie helfen uns, Vorstellungen und Informationen mitzuteilen, und im Klassenzimmer können Geschichten helfen, die Lese-, Hörverständnis- und Schreibfähigkeiten, das kreative Denken und in diesem Fall natürlich die Englischkenntnisse zu verbessern.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.