26.05.2017, 08:30 Uhr

Motorradfahrer prallte gegen Auto

PFLACH. Um einem Stau auszuweichen, wendete am 25. Mai ein 23-jähriger Außerferner sein Fahrzeug auf der B179 im Bereich der Abfahrt Reutte-Nord. Als er aufgrund eines vor ihm stark bremsenden Fahrzeuges abrupt nach links abbog, gelang es einem an der stockenden Kolonne vorbeifahrenden Motorradfahrer aus Belgien (25) nicht mehr rechtzeitig anzuhalten bzw. auszuweichen. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Der Motorradfahrer wurde dabei unbestimmten Grades verletzt und wurde von der Rettung in das Krankenhaus Reutte eingeliefert. Der PKW-Lenker blieb unverletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.