17.10.2017, 15:43 Uhr

Neues Geschäft eröffnete im Sillpark

Shopbetreiberin Bille Kammerlochner-Geiger überzeugt Center-Manager Mag. Markus Siedl vom Sortiment (Foto: Sillpark)

Billeka bringt neues Sortiment in den Sillpark.

Kürzlich feierte der Sillpark eine Neueröffnung: Billeka bringt mit seinem Shop ökologisch erzeugte und fair gehandelte Kindermoden samt Zubehör in den Sillpark.

Nicht nur hübsch anzusehen, sondern auch besonders verträglich auf Babys Haut – das ist die Baby- und Kinderbekleidung von Billeka. Der Shop, der sich selbst mit babys natural care and wear beschreibt, hat jetzt nach Imst seinen zweiten Standort im Innsbrucker Shopping Center Sillpark eröffnet.

Aufgrund der Erfahrungen mit den eigenen Kindern machte sich Shopbetreiberin Bille Kammerlochner-Geiger bereits vor zehn Jahren mit der Produktion von Stoffwindeln selbständig. Inzwischen sind zur Eigenmarke hu-da weitere Marken dazugekommen. Bei der Auswahl der Marken wird auf faire und ökologische Produktion wenn möglich innerhalb Europas größter Wert gelegt.

Von dieser Ergänzung im Sortiment ist auch Center-Manager Markus Siedl überzeugt: „Babykleidung ist inzwischen sehr austauschbar geworden. Billeka richtet sich an Kunden, die das Besondere suchen und auf faire und ökologische Produktion Wert legen.“

Bille Kammerlochner-Geiger ist glücklich, mit dem Shop im Sillpark noch näher an die Zielgruppe herangehen zu können. „Unser Sortiment ist so besonders, dass unsere Kunden teilweise weite Wege auf sich nehmen. Mit diesem Laden im Sillpark kommen wir ihnen einen großen Schritt entgegen. Gerade das urbane Umfeld scheint sehr interessiert an der ökologischen Ausrichtung.“

Billeka befindet sich im 2. Stock des Sillpark auf der Fläche der Biblio-Take & Bring. Kunden, die die Biblio-Take & Bring vermissen, seien beruhigt: Diese wird in Kürze gegenüber wiedereröffnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.