16.03.2016, 14:54 Uhr

ÖH-Wahl in Innsbruck: Neue Vorsitzende, "alte" AktionsGemeinschaft

Das neue ÖH-Team in Innsbruck (von links): Benjamin Walch, Maria Linsinger und Dominik Berger. (Foto: ÖH Innsbruck)

Benjamin Walch wurde zum neuen Vorsitzenden der Österreichischen Hochschülerschaften (ÖH) der LFU gewählt.

INNSBRUCK. Trotz "Neuwahl" bleibt in der ÖH und der Leopold Franzens Universität eigentlich alles beim alten. Die AktionsGemeinschaft stellt alle drei ÖH-Vorsitzenden: Benjamin Walch (24, Wirtschaftsstudent, Reutte), Maria Linsinger (22, Wirtschaftsrecht, Salzburg) und Dominik Berger (20, Jus, Kufstein). Sie vertreten somit die 28.000 Studierende der Leopold Franzens Universität.


Aufgaben geerbt

Der Nachfolger von Ex-ÖH-Vorsitzendem Korbian Kasinger erbte auch die bisherigen Themen und Aufgaben: Mietpreise senken, günstigere IVB-Tickets für Studenten und besser Kommunikation mit der Stadtregierung. Im Wortlaut des neuen Vorsitzenden:

„Unüberlegte Vorstöße, wie die Auslagerung von gesamten Universitätslehrgängen an Fachhochschulen, gilt es strikt abzulehnen. Im Gegenzug fordere ich vom Ministerium ein klares Bekenntnis zu unseren Universitäten und zu deren Autonomie. Mit unserem frisch gewählten Rektorat und insbesondere unserem neuen Vizerektor für Lehre und Studierende, Bernhard Fügenschuh, haben wir eine großartige Chance, künftig mit Vehemenz an der Studierendenfreundlichkeit unserer Alma Mater zu arbeiten.“

– Benjamin Walch, neuer ÖH-Vorsitzender
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.