12.06.2017, 15:43 Uhr

Paragleiterkollision in Neustift

(Foto: Foto: Symbolbild Enengl)
NEUSTIFT (jub). Am Sonntag, den 11. Juni führte ein 24-jähriger Flugschüler aus Wien unter Anleitung eines Fluglehrers einen Ausbildungsflug vom Startplatz Elfer, Gemeindegebiet Neustift i. St., zum Landeplatz in Moos durch. Gegen Mittag befand sich der Flugschüler etwa 300 Meter östlich des Landeplatzes um dort für den bevorstehenden Landeanflug Höhe abzubauen. Zur gleichen Zeit näherte sich ein 57-jähriger Paragleitpilot aus Deutschland mit seinem Gleitschirm ebenfalls dem Landeplatz. Laut Zeugenaussage kam es in der Folge zu einer Kollision der beiden Paragleitpiloten. Beiden gelang es noch, den Notschirm zu ziehen.
Beide Beteiligten erlitten durch die Kollision Rückenverletzungen unbestimmten Grades. Der 57-Jährige erlitt zudem noch eine Verletzung an der rechten Hand. Nach der Erstversorgung an der Unfallstelle wurden die Männer mit Rettungsfahrzeugen in die Universitätsklinik Innsbruck überstellt.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.