01.12.2017, 10:15 Uhr

Rauchverbot für Qualitätstourismus

2018 war eigentlich ein absolutes Rauchverbot in den österreichischen Gaststätten geplant. (Foto: pixabay.com)

Der Österreichische Gewerkschaftsbund (ÖGB) sieht sich in der neuen Umfrage bezüglich des Rauchverbots in der Gastronomie bestätigt. Zwei Drittel der Österreichischer möchte einen generelles Rauchverbot in Gaststätten.

TIROL. Für Tirols ÖGB-Vorsitzenden Philip Wohlgemut ist dies auch ein klares Zeichen der 45.000 Menschen in Tirol, die im Hotel- und Gastronomiegewerbe tätig sind. Die körperliche Arbeit und die Belastung durch Zeitdruck und Stress, wird durch wortwörtlich "schlechte Luft" noch verstärkt. Wohlgemut sieht in einem generellen Rauchverbot die Chance zu besseren und gesünderen Arbeitsbedingungen und damit auch für einen qualitativ hochwertigeren Tourismus

In ganz Europa wird das generelle Rauchverbot gut angenommen und es funktioniert, so der Tirol ÖGB-Vorsitzende. 

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
ÖGB-Tirol Rauchverbot zum Schutz der Beschäftigten notwendig
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.