30.09.2014, 17:05 Uhr

RP-Treffen im Blinden- und Sehbehinderten-Zentrum Tirol

Wann? 10.10.2014 14:00 Uhr bis 10.10.2014 17:00 Uhr

Wo? Blinden- und Sehbehinderten-Zentrum Tirol (BSZ-Tirol), Amraser Str. 87, 6020 Innsbruck AT
Retinopatia Pigmentosa führt im fortgeschrittenen Stadium häufig zum sogenannten Tunnelblick. Die/der Betroffene sieht die Umwelt wie durch einen Tunnel.
Innsbruck: Blinden- und Sehbehinderten-Zentrum Tirol (BSZ-Tirol) |

Erfahren Sie neueste medizinische Erkenntnisse bezüglich RP


Der Referent, Dr. Georg Blatsios, Spezialist für Netzhautdystrophien an der Universitätsklinik für Augenheilkunde Innsbruck, berichtet beim RP-Treffen im Blinden- und Sehbehinderten-Zentrum Tirol über den Stand der medizinischen Forschung und über Therapieansätze.
Neuigkeiten über optische Hilfsmittel
Mag. Wolfgang Berndorfer ist selbst sehbehindert und Spezialist für Visuelle Rehabilitation beim BSVT. Er wird einen Überblick über optische und elektronische Hilfsmittel und Kompensationsstrategien geben.
Psychische Bewältigung von Sehbehinderung
Im Anschluss an die Vorträge und die Diskussion bietet unser Mitglied Dr. Nicola Janecke eine Gesprächsrunde zur psychischen Bewältigung einer Sehbehinderung an. Sie ist klinische Psychologin und Psychotherapeutin. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Termin: Freitag, 10. Oktober 2014
Dauer: 14:00 bis 17:00 Uhr
Ort: BSZ-Tirol, Amraserstraße 87, 6020 Innsbruck
Referent: Dr. Georg Blatsios, Spezialist für Netzhautdystrophien an der Universitätsklinik für Augenheilkunde Innsbruck

Angesprochen sind vor allem Personen mit Retinopathia Pigmentosa (RP) oder juveniler Makuladegeneration und deren Angehörige.

Lesen Sie mehr dazu hier: www.bsvt.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.