06.07.2017, 11:22 Uhr

Schwerer Unfall in Rum

Die Fußgängerin wurde schwer verletzt. (Foto: Zeitungsfoto)

Gestern ereignete sich ein schwerer Unfall zwischen Bus und Fußgängerin.

RUM. Gestern Mittag musste eine Busfahrerin in der Siemensstraße in Rum ein heikles Manöver durchführen, das vermutlich das Leben einer 67-jährigen Frau rettete. Die 29-jährige Busfahrerin riss in letzter Sekunde das Lenkrad nach links und verhinderte somit einen frontalen Zusammenstoß mit einer Fußgängerin, welche plötzlich vom Gehsteig vor den Bus trat. Die Fußgängerin wurde vom rechten Vorderteil des Busses ergriffen und erlitt durch den Zusammenstß schwere – aber keine lebensbedrohlichen – Verletzungen am Kopf. Hinzueilende Passanten verständigten sofort den Rettungsnotruf und leisteten Erste-Hilfe.
Die Patientin wurde nach der notärztlichen Versorgung in die Klinik Innsbruck eingeliefert und stationär aufgenommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.