18.04.2016, 10:42 Uhr

Sillpark und Ferrarischule übergeben Spende

Manfred Jordan, Regina Haslwanter (beide Ferrarischule), Markus Siedl (Sillpark), Martin Leibetseder (Österreichisches Jugendrotkreuz) (Foto: Sillpark)

Eine gemeinsame Aktion der Ferrarischule und des Sillpark kommt dem Jugendrotkreuz mit einer Spende von € 1.000,- zugute.

INNSBRUCK. Am 17.02. hatten die SchülerInnen der Ferrarischule anlässlich der Fastenzeit Suppen gekocht und diese im SILLPARK verkauft. Mit dem Verkauf wurde eine Spende von € 484,- für das Jugendrotkreuz erwirtschaftet.
Sillpark Center-Manager Markus Siedl war von der Aktion so begeistert, dass er die Spende kurzerhand auf 1.000 Euro verdoppelte. Der Scheck wurde vergangene Woche an den Landesgeschäftsführer des Österreichischen Jugendrotkreuzes, Martin Leibetseder, übergeben.
„Schon zum zweiten Mal fand die erfolgreiche Fastensuppen-Aktion im Sillpark statt. Das unterstützen wir gerne und freuen uns auch, damit einen Beitrag für soziale Zwecke zu leisten“, so Center-Manager Siedl.
Auch Ferrari-Direktor Manfred Jordan zeigte sich erfreut über die gelungene Aktion: „Die Kooperation mit dem Sillpark gibt unseren SchülerInnen die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten im richtigen Wirtschaftsleben zu erproben.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.