24.10.2017, 10:55 Uhr

Startup-Event in Tirol mit 300 Teilnehmern

Die Startup Class boomte: Julian Hosp von TenX, Stefan Engl, Start-up-Beauftragter der Jungen Wirtschaft Tirol, Dominik Sobe von icons, Fabian Rauch und Robert Schimpf vom InnCubator (v.l.) (Foto: icons)

Gründer und Jungunternehmer pilgerten zum Wifi Campus, zum bisher größten Start-up-Event in Tirol. Insgesamt konnte das Projekt mit 300 Teilnehmer aufwarten, die mit Innovation und Engagement punkten.

TIROL. Der Schritt in die Selbstständigkeit erfordert Mut und viel Selbstvertrauen. Ein Startup zu gründen, ist heute einer der beliebtesten Anfänge um seine eigenen Wünsche und Träume zu erfüllen. Die Startup Class#13 unterstützt junge Gründer indem sie ihnen eine Plattform gibt, auf der sich die Selbstständigen austauschen können und Erfahrung sammeln dürfen. Die Kooperation aus Junge Wirtschaft, Inncubator, Icons und ÖH bringt einen Abend lang Interessierte zusammen, so dass viel Inspiration in der Luft liegt. 

Auf dem Programm standen Vorträge von den zwei Unternehmern: Julian Hosp von TenX – eine Kreditkarte für Kryptowährungen - und Fabian Rauch von Growth DNA- digitales Marketing. Sie berichteten unter dem Titel "Growth Marketing & 80 Millionen in 7 Minuten“ über Erfolge und Niederlagen im Business. 

Die zwei Tiroler sollen als Vorbilder agieren und die Teilnehmer des Events inspirieren, erläutert auch Stefan Engl, Start-up-Beauftragter der Jungen Wirtschaft.

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
Projekt Startup-Tirol startet
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.