17.07.2017, 15:04 Uhr

Strahlende Sieger beim Lehrlingswettbewerb

Landesrätin Dr. Beate Palfrader mit den Lehrlingen der 3 Siegerprojekte: Die Mädchen der Tiroler Fachberufsschule Lienz (Projekt „Im Herzen die Natur“), die angehenden Bodenleger der TFBS für Garten, Raum und Mode (Kunstwerke, auf denen man gehen kann), hinten: die Tischler der TFBS für Holztechnik Absam (Arbeitstisch Bison) und AK Präsident Erwin Zangerl (Foto: Foto: AK Tirol)

Beim AK-Lehrlingswettbewerb wurden drei der zehn vorgestellten Projekte im Landhaus zu Siegerprojekten gekürt.

INNENSTADT. Aus den Top 10 des AK Lehrlingswettbewerbs 2017 hat eine Jury drei Siegerprojekte gekürt: Gold gabs für die Mädchen der TFBS Lienz, die Bodenleger der TFBS für Garten, Raum und Mode und die Tischler der TFBS für Holztechnik. Landesrätin Beate Palfrader und AK-Präsident Erwin Zangerl gratulierten.

Siegerprojekte

Die drei Siegerprojekte versetzten alle in Staunen: Der geniale Arbeitstisch „Bison“, der mit viel Witz von den angehenden Tischlern der TFBS für Holztechnik Absam präsentiert wurde, die „Kunstwerke, auf denen man gehen kann“ von den angehenden Bodenlegern der TFBS für Garten, Raum und Mode und das Projekt „Im Herzen die Natur“ von den Lehrlingen der TFBS Lienz. Insgesamt zehn Teams erreichten beim AK Lehrlingswettbewerb das Finale. Bei der Gala im Landhaus in Innsbruck wurden die drei oben genannten besten Projekte gekürt. Und die Abendjury hatte es nicht leicht. Denn die Lehrlinge präsentierten sie mit vollem Einsatz und faszinierten das Publikum, allen voran AK Präsident Erwin Zangerl, mit Kreativität und Begeisterung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.