16.03.2017, 14:13 Uhr

Syrischer Künstler sucht Arbeit

Hani Hasan ist auf der Suche nach einem Betrieb, der einen Kunsttischler mit viel Geschick einstellen kann. (Foto: privat)

Seit 1,5 Jahren lebt Hani Hasan in Innsbruck: Er arbeitet mit Holz.

INNSBRUCK. Der junge Syrer lebt seit 1,5 Jahren in Innsbruck und ist zur Zeit auf der Suche nach einer Arbeit. Kürzlich hat er seinen Asylstatus erhalten und im Grunde steht ihm nichts im Weg. Außer, dass er als Kunsttischler in Tirol kaum Möglichkeiten hat. Dabei ist der 30 Jahre alte Syrer aus Aleppo ein echter Meister seines Handwerks. Vor dem Krieg flüchtete der Künstler erst in den Libanon, dann in die Türkei und zuletzt nach Österreich. Zweimal in der Woche geht er in die WerkStatt in Hötting, um nicht aus der Übung zu kommen.


Kunsttischler

In seinem Heimatland und in der Türkei machte er Möbelverzierungen und Kirchentore. Bei unserem Gespräch im Café Central zeigt er auf einen dekorativen Holzspiegel und meint: "Das kann ich auch." Aber in Tirol hat er noch keine geeignete Stelle gefunden. Tischler sei er keiner: Er kann Verzierungen jeglicher Art. Daher half ihm seine Deutschlehrerin und veröffentlichte auf Facebook einen Post, der beinahe 1.000-mal geteilt wurde. Trotzdem ist er immer noch auf der Suche. Hasan ist zuversichtlich und meint: "Hoffentlich finde ich bald etwas. Ich möchte wieder arbeiten."
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.