19.10.2016, 11:19 Uhr

Tag des Wildes 2016: Jagd ist beileibe kein "Männersport"

Bezirksjägermeisterin Fiona Arnold (Mitte) Maria Windisch und Heidi Jenewein vom "Stubaier Jagdhornklang"
In Innsbruck-Stadt ist die Jagd schon länger keine reine Männerdomäne mehr. Das wurde spätestens mit der Wahl von Fiona Arnold zur Bezirksjägermeisterin (Mitte) offensichtlich. Vergangenen Samstag eröffnete die oberste Weidmännin der Stadt den vierten Tag des Wildes vor dem Goldenen Dachl. Mit im Bild: Maria Windisch und Heidi Jenewein vom "Stubaier Jagdhornklang"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.