03.04.2017, 15:23 Uhr

Tausche Gondel gegen Abrissbirne: Kofel-Bauarbeiten live im Netz

1
Unter www.blog.patscherkofelbahn.at finden sich neben einem "Bautagebuch" auch etliche Detailinfos zum Gesamtprojekt.

Seit Montag laufen die Abrissarbeiten der alten Anlagen am Patscherkofel. Betreiber informieren via Blog.

Jetzt ist es also so weit. Seit vergangenem Montag rollen am Patscherkofel die Bagger. Während zeitgleich im Rathaus für die Abhaltung einer Volksbefragung unterschrieben werden kann – der Alpenverein fordert eine Verlegung der Bergstation – hat die Patscherkofelbahn Infrastruktur GmbH, gemäß den politischen Vorgaben, mit den Bauarbeiten begonnen.

Anlagen werden abgerissen

Bereits in der Vorwoche wurden die einzelnen 4er-Sessellifte und das Seil des Olympiaexpress abmontiert sowie die Baustelle bei der Talstation eingerichtet. Auch mit der Demontage des Ochsenalmliftes wurde bereits begonnen. Seit Montag läuft jetzt der Abriss der Talstation Olympiaexpress – beginnend beim OLEX-Restaurant. Ebenfalls noch diese Woche soll die Baugrube bei der Tal-, Mittel- und Bergstation ausgehoben werden.

Spatenstich Ende April

Am 20. April soll dann auch mit dem Abriss der Patscherkofel Lounge begonnen werden. Der offizielle Spatenstich für das Neubauprojekt ist für 26. April – ein Mittwoch – vorgesehen.

Um Transparenz bemüht

Angesichts der aufgeheizten Stimmung rund um das Bauvorhaben bemüht sich die Infrastrukturgesellschaft um größtmögliche Transparenz, was die Baufortschritte betrifft. Ein eigens eingerichteten Blog soll aber nicht nur die Arbeiten in Form eines Bautagebuchs dokumentieren, sondern auch etliche Details zum geplanten Gesamtprojekt vermitteln. Zudem soll auf der Seite www.blog.patscherkofelbahn.at auch auf die Kritikpunkte der Projektgegner ausführlich eingegangen und Wissenswertes über die Historie des Hausbergs vermittelt werden.
1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.