29.09.2017, 11:46 Uhr

TIROL: Niedrigster Verschuldungsgrad auf nationaler Ebene

Die Pro-Kopf-Verschuldung in Tirol beträgt 203€, der niedrigste Betrag in ganz Österreich. (Foto: pixabay.com)

Zum fünften Mal in Folge gibt es ein Nulldefizit im Landesbudget. Dazu zeigen nun die endgültigen Budgetzahlen der Statistik Austria, dass Tirol das Land mit der niedrigsten Pro-Kopf-Verschuldung ist.

TIROL. Erfreuliche Nachrichten fürs Land: Tirol ist das Bundesland mit dem niedrigsten Verschuldungsgrad. Ausgerechnet ist die Pro-Kopf-Verschuldung in Tirol 203€, erläutert LH Platter zufrieden, die von der Statistik Austria veröffentlichten endgültigen Budgetzahlen des Jahres 2016. Platter zieht daraus den Schluss, dass sich die solide Finanzpolitik auszahlt. 

Zudem habe man zum fünften mal in Folge ein Nulldefizit im Landesbudget geschafft, erläutert Platter stolz. Platters Rezept: Wirtschaften mit den finanziellen Mitteln und vorausschauende Finanzplanung! „Alle Ausgaben sind von uns wohl überlegt und durchdacht." 

Selbst die internationale Rating Agentur Standard & Poor's (S&P) lobte die hohe Liquidität Tirols mit dem zweitbesten Wert von AA+. Zudem sagt die Agentur Tirol eine "stabile" Zukunft in Sachen Finanzentwicklung voraus. 
Diese positiven Aussagen veranlassen die Landesregierung dazu, ihren Weg wie bisher fortzuführen. 

Mehr zum Thema auf meinbezirk.at:
AA+ für Tirol - Rating Agentur stuft Tirol als stabil ein
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.