10.01.2018, 11:58 Uhr

Tirols und Südtirols "Theaterwelten" in einem Katalog

Präsentierten heute das Themenheft „Theaterwelten“ der gemeinsamen Kulturberichte aus Tirol und Südtirol (v.li.): die Tiroler Chefredakteurin und Volkskundlerin Petra Streng, Kulturlandesrätin Beate Palfrader und ihr Südtiroler Amtskollege Philipp Achammer sowie Chefredakteurin Sylvia Hofer von der Abteilung Deutsche Kultur der Autonomen Provinz Bozen. (Foto: Land Tirol/Pidner)

Die Theaterlandschaft in Tirol und Südtirol ist zahlreich und beliebt bei Alt und Jung. Ein extra Themenheft widmet sich nun der vielseitigen Theaterlandschaft. Kulturlandesrätin Beate Palfrader und der Südtiroler Amtskollege Philipp Achammer stellten das 150 Seiten lange Werk vor.

TIROL. Die Publikation, die sich mit dem Theaterwesen auseinandersetzt zeigt alle Aspekte der Theaterwelt auf. Sei es hinter oder auf der Bühne, alle Sparten der aufregenden Kunstform werden beleuchtet. Institutionen wie das Tiroler Landestheater, die Tiroler Volksschauspiele in Telfs oder verschiedene kleine Spielgruppen werden vorgestellt. Fast in jeder Region Tirols und Südtirols gibt es etwas zu entdecken, was die Theaterkunst betrifft. 
Insgesamt arbeiteten 27 Autoren an der Ausgabe. Unterschiedliche Genres wie das Volksschauspiel, das Generationentheater oder Freilichtaufführungen werden beschrieben. 
Neben dem jährlichen Kulturbericht des Landes Tirol wird es nun auch den Themenkatalog "Theaterwelten" geben. 

Die Zahl der Hobby-Schauspieler ist beträchtlich. Ohne sie wäre dieser lebendige und vielseitige Theaterlandschaft gar nicht erst entstanden, so der Südtiroler LR Achammer. Für die kommenden Jahre wünschen sich Achammer und Palfrader, mit Hilfe der Theaterwelten die Kooperation der beiden Regionen zu vertiefen. 

Mehr News aus Tirol: Nachrichten aus Tirol
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.