10.08.2018, 14:26 Uhr

Wer geht Sternschnuppen schauen?

Das Wochenende um den 11. und 12. August 20 18 ist das Wochenende der Sternschnuppen. Credit: pixabay (Foto: pixabay/OpenClipart-Vectors - Symbolbild)

In der Sonntagnacht sind am Himmel bis zu 100 Sternschnuppen am Nachthimmel zu sehen - voraussichtlich spielt auch das Wetter mit.

TIROL. Das kommende Wochenende - mit Höhepunkt in der Nacht vom 12. auf 13. August - ist das Wochenende der Sternschnuppen. Bis zu 100 Sternschnuppen pro Stunde können beobachtet werden.

Sternschnuppen-Wochenende um den 12. August

Jährlich um den 12. August ist der Sternschnuppen-Höhepunkt. Diese Sternschnuppen aus den Perseiden erfreuen nicht nur Hobby-Astronomen in Europa. Dieser Meteorstrom findet seinen Höhepunkt in den kommenden Tagen. Und so wie es aussieht, spielt auch das Wetter mit: Bis zu 100 Sternschnuppen pro Stunde können beobachtet werden. Die Sternschnuppen können jährlich zwischen dem 17. Juli und dem 24. August beobachtet werden. Der Höhepunkt liegt um den 12. August.

Woher kommen die Sternschnuppen?

Jährlich kommt die Erde um den 12. August in Kontakt mit dem Meteorstrom des Kometen 109P/Swift-Tuttle. Die Perseiden ist der Name dieses Meteorstroms. „Kleinste Teile des Kometen dringen Jahr für Jahr in die Erdatmosphäre ein, verglühen dort schlagartig und sind für die Beobachter als Sternschnuppen wahrzunehmen“, so Ubimet-Chefmeteorologe Manfred Spatzierer. Es sieht für den Beobachter dabei so aus, als würden die Sternschnuppen aus dem Sternenbild Perseus kommen.

Wo sieht man die Sternschnuppen am besten?

Mit dem Samstag ist die Kaltfront mit den Wolken wieder vorbei. Daher verläuft die Nacht auf Sonntag bzw. Montag meist wolkenlos. Dadurch herrschen ideale Bedingungen für die Beobachtung der Sternschnuppen. In den Städten ist es aufgrund der Beleuchtungen nicht ganz einfach, die Sternschnuppen zu sehen. Daher empfiehlt es sich hinaus zu fahren: Die meisten Sternschnuppen sieht man am Land oder auf den Bergen. Hier sind bis zu 100 Sternschnuppen pro Stunde möglich. Glück haben die BeobachterInnen heuer mit dem Mond. Aufgrund des Neumonds am Freitag fällt diese natürliche Lichtquelle weg und der Blick auf den Himmel ist frei.

Weitere Themen

Weitere Nachrichten aus Tirol gibt es hier: Nachrichten aus Tirol
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
7 Kommentareausblenden
64.310
Caro Guttner aus Spittal | 10.08.2018 | 16:20   Melden
7.519
Gerhard Heising aus Stubai-Wipptal | 10.08.2018 | 21:03   Melden
64.310
Caro Guttner aus Spittal | 12.08.2018 | 07:51   Melden
2.673
Sabine Knienieder aus Innsbruck | 13.08.2018 | 07:15   Melden
64.310
Caro Guttner aus Spittal | 13.08.2018 | 07:33   Melden
2.673
Sabine Knienieder aus Innsbruck | 13.08.2018 | 08:31   Melden
7.519
Gerhard Heising aus Stubai-Wipptal | 13.08.2018 | 08:41   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.