22.09.2014, 09:54 Uhr

Wohnmobil blieb beim Einfahren stecken

"Hohe Erwartungen": In der Zentralgarage steckengeblieben. (Foto: ZOOM-Tirol/Köchler)
Bei der Einfahrt in eine Tiefgarage in Innsbruck verschätzte sich am Sonntag Vormittag ein 27-jähriger Italiener: Er verschätzte sich bei der Höhe seines Wohnmobils und rammte die Decke seines Wagens in den Einfahrtsbereich der Tiefgarage. Durch den Anprall, das Wohnmobil blieb im Einfahrtsportal stecken, wurden zwei Insassen im Wohnmobil leicht verletzt, das Fahrzeug selbst schwer beschädigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.