27.01.2018, 07:00 Uhr

Wunsch nach Zebrastreifen in der Andechsstraße wird laut

"Unlogische Fußgängerführung": Ein Zebrastreifen, den es nicht gibt, erregt die Gemüter in Pradl.

INNSBRUCK. Die Bushaltestelle in der Andechsstraße – sie wird von den Linien F, C und T angefahren – ist Grund für Ärgernis. Fußgänger beschweren sich, weil es von der Bushaltestelle auf die andere Seite der Andechsstraße keinen direkten Zebrastreifen gibt. Um die Straße sicher zu queren, müsste man quasi rundherum gehen und drei andere Zebrastreifen in der Nähe nutzen. Gefährlich macht die Querung (siehe Bild, Vorsicht: das Schild markiert einen anderen Zebrastreifen) auch der starke Verkehr. Verkehrsstadträtin S. Pitscheider verspricht, die Situation prüfen zu lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.