09.06.2017, 09:52 Uhr

Breitbandoffensive wird um weitere fünf Jahre verlängert

Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf: Die Breitbandoffensive ist Tirols Zehn-Jahres-Programm zur weiteren Entwicklung des ländlichen Raums." (Foto: Land Tirol)

Der Ausbau des Breitbandinternets sichert den Wirtschaftsstandort, die Lebensqualität und soll Abwanderung verhindern.

TIROL. Das Land Tirol fördert weiter den Ausbau der Breitbandinfrastruktur. Die Offensive wurde auf weitere fünf Jahre verlängert. In zehn Jahren wurde dafür 100 Millionen Euro budgetiert.

Breitbandausbau für den Wirtschaftsstandort Tirol

Immer weiter schreitet die Digitalisierung voran. Sie macht auch vor der Tiroler Wirtschaft nicht halt. Zur Sicherung des Standorts und der Lebensqualität, investiert das Land Tirol insgesamt 100 Millionen Euro in die Digitalisierung, so Patrizia Zoller-Frischauf. Gerade der ländliche Raum profitiert von diesen Förderungen. Denn so kommt schnelles Internet auch in die entlegensten Regionen. Neben der Sicherung des Wirtschaftsstandorts soll mit dem Breitbandausbau auch der Abwanderung entgegen gewirkt werden.

Zusätzliche Bundes-Leerrohrförderung

Zusätzlich zu den Investitionen von 100 Millionen Euro für den Ausbau des Breitbandinternets in Tirol erhält das Land 5,5 Millionen Euro an Leerrohrförderungen. Diese Förderung wird zuerkannt, wenn bei Grabungsarbeiten in den Gemeinden auch die Verlegung von Glasfaserkabeln mitgeplant wird.

Wirtschaftswachstum durch Breitband

„Wir verzeichnen ein höheres Wirtschaftswachstum und eine höhere Forschungsquote als im Österreich-Schnitt. Mit einem prognostizierten Wirtschaftswachstum von aktuell 2,1 Prozent gegenüber 1,5 Prozent im Österreich-Schnitt sowie einer Forschungsquote von 3,12 Prozent gegenüber von 2,96 Prozent österreichweit bleiben wir weiter an der Spitze“, so Patrizia Zoller-Frischauf.

Weitere Themen

Jährlich 10 Millionen Euro für besseres Internet
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.