17.08.2016, 11:34 Uhr

Haus der Musik - Abwicklung der Finanzierung fixiert

Finanzierungsabwicklung für Landesbeitrag beschlossen. (Foto: Haus der Musik/D. Hofer)

Das Land Tirol hat in der Regierungssitzung am 17.08. die Abwicklung des Landeszuschusses für das Haus der Musik abgesegnet.

TIROL. In der Regierungssitzung vergangenen Dienstag hat das Land Tirol die Abwicklung der Finanzierung für das Haus der Musik abgesegnet.

Finanzierungsabwicklung für Landesbeitrag beschlossen

Das Land Tirol und die Stadt Innsbruck haben sich darauf geeinigt, dass das Land Tirol insgesamt rund 23,63 Millionen Euro als einmaligen Investitionszuschuss zur Verfügung stellt. Davon werden heuer noch 11,35 Millionen Euro ausbezahlt.

„Das Haus der Musik vereint am ehemaligen Standort der Stadtsäle verschiedene Musikeinrichtungen von Stadt, Land und Bund. Es soll als kulturelles Zentrum ein ‚offenes Haus‘ für das kulturinteressierte Publikum werden“, so Landeshauptmann Günther Platter und Kulturlandesrätin Beate Palfrader. Der Bau soll bis 2018 bezugsfertig sein.

Das Haus der Musik als Zentrum für Musik in Tirol

Das Haus der Musik wird rund 13.000 Quadratmeter umfassen. Darin untergebracht werden
  • das Tiroler Symphonieorchester Innsbruck
  • die Kammerspiele
  • Teile des Landeskonservatoriums
  • der Innsbrucker Standort des Mozarteums Salzburg
  • das Institut für Musikwissenschaften der Universität Innsbruck
  • die Bibliotheken der einzelnen Institutionen werden zu einer großen Musikbibliothek zusammengeführt
  • Mehr zum Thema

    Spatenstich beim Haus der Musik im Herzen der Stadt
    Haus der Musik

    Mehr zum Thema

    Spatenstich beim Haus der Musik im Herzen der Stadt
    Haus der Musik
    0
    Schon dabei? Hier anmelden!
    Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
    Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
    Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.