16.04.2018, 09:58 Uhr

SPÖ: Temporäre Öffnung des Pannenstreifens zur Stauvermeidung

(Symbolbild) Der Pannenstreifen soll temporär als Straße genutzt werden, wenn es nach der SPÖ Tirol geht. (Foto: pixabay.com)

Tägliche Staus zwischen Zirl Ost und Innsbruck West lassen der Bundesregierung, nach SPÖ Tirol, LA Georg Dornauer keine andere Wahl als eine temporäre Freigabe des Pannenstreifens. Die SPÖ erhofft sich aus der temporären Öffnung eine Entschärfung der "frustrierenden Situation".

TIROL. Von Seiten der ASFINAG gäbe es keine Einwände, so die SPÖ Tirol. Nur das "klare Bekenntnis der Landesregierung" fehlt zur Umsetzung des Plans.

Keine dritte Autobahnspur!

Um den Plan einer temporären Öffnung des Pannenstreifens zu ermöglichen, wird demnächst  ein Pilotversuch auf der A4 gestartet. Der bauliche Aufwand soll überschaubar bleiben, lediglich sogenannte Pannenbuchten werden errichtet. 
Wichtig ist SPÖ Tirol, LA Dornauer, dass es sich nicht um eine dritte Autobahnspur handeln wird!

Trotz der Pläne für die Automobilität hält die SPÖ Tirol an einem Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs und einer dazugehörigen Tarifreform fest. Denn "auch in diesem Bereich [sind] Verbesserungen notwendig", so Dornauer.

Mehr News aus Tirol: Nachrichten aus Tirol
0
1 Kommentarausblenden
11.392
Günter Kramarcsik aus Landeck | 19.04.2018 | 14:26   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.