03.11.2016, 19:24 Uhr

Der SCTWV Segler Nachwuchs erfolgreich auf dem Gardasee (ITA) unterwegs

Für Segler gibt es keinen Winter, denn die neue Saison der SeglerInnen beginnt immer mit dem Halloween Cup am Gardasee am letzten Oktober Wochenende.

Vier Tage (26.-29.10.2016) hatten die jüngsten SeglerInnen aus 9 verschiedenen Nationen Zeit, sich an die Gegebenheiten, wie schwachen bis mittleren Wind und jedoch traumhaften Wetter, zu gewöhnen. Am 30./31.10. wurde dann um den Halloween Cup gesegelt. Natürlich waren auch SeglerInnen vom SCTWV Achensee mit am Start. Bei einem Starterfeld von 300 TeilnehmerInnen könnten sich die SCTWV-SeglerInnen von ihrer besten Seite zeigen: Alle NachwuchsseglerInnen vom SCTWV Achensee starteten in der Optimisten Klasse. Johanna Schmidt wurde gesamt 17. und damit 3. Beste Östereicherin, Lea Schranzhofer (72. gesamt; 15. von Ö); Marlene Rudisch (102.), Lilly Schranzhofer (107.), Maximilian Heidkamp (110.), Lisa Rudigier (149.)

Dieser Halloween Cup am Gardasee gilt für die Österreichischen Nachwuchssegler als einer von 4 EM/WM Qualifikationsregatten für 2017. Die nächsten Qualifikationsregatten werden der Easterregatta in Portoroz Slowenien im April 2017, der Spängler Cup am Wolfgangsee im April 2017 und der Spring Cup Neusiedlersee im Juni 2017 sein. Die EM für den Seglernachwuchs wird im August 2017 vom Yacht Club Port Bourgas, Bulgarien ausgetragen. Wer sich für die WM qualifiziert, darf dann im Juli bereits zum Royal Varuna Yacht Club nach Thailand fahren.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.