26.09.2016, 10:51 Uhr

Durchwachsenes Fazit bei Sailing Champions League für den SCTWV Achensee

„Durchwachsen“ fiel das Fazit für den SCTWV Achensee, bei der European Champions League aus.

Hieß es am Freitag, 23.09. zum Auftakt des Finales der Sailing Champions League noch für alle 32 teilnehmenden Clubs in Porto Cervo „no wind, no play“, forderte der Samstag mit insgesamt 20 Wettfahrten (5 pro Verein) den Teams alles ab. Die Bedingungen waren heikel, bei leichter Brise und kabbeligen Wellen wurden die taktischen Fähigkeiten und die Ausdauer der Crews auf die Probe gestellt.
Nach zwei schwere Segeltage für den SCTWV Achensee war das Ergebnis durchwachsen. Exzellente Gegner, eine perfekte Organisation und ein Ambiente der Extraklasse - die Champions League hat gehalten, was sie versprochen hat. Leider startete die Crew des SCTVW Achensee am Samstag mit einem Frühstart und zwei schlechten Wettfahrten denkbar ungünstig in das Event, doch die Stimmung im Team war trotzdem ausgezeichnet. Mit einem Wettfahrtsieg und drei weiteren Plätzen in der vorderen Hälfte am Sonntag ist dem Team schlussendlich ein deutlicher Sprung nach vorne und damit ein versöhnlicher Abschluss gelungen. Mit Platz 23 konnte man sich gegenüber der Saison 2015 um drei Plätze verbessern.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.