03.06.2017, 11:12 Uhr

Golden Roof Challenge 2017

Die dreizehnte Golden Roof Challenge in Innsbruck war ein voller Erfolg: top AthletInnen, top Stimmung und nahezu perfektes Sportwetter boten spannendes Stabhoch- und Weitspringen.

INNSBRUCK. Am 2. Juni fand in der Innsbrucker Altstadt die legendäre Golden Roof Challenge statt. Die Golden Roof Challenge ist ein Springermeeting für Stabhochsprung und Weitsprung. Dieses Jahr fand diese Sprungveranstaltung direkt vor dem Goldenen Dachl zum 13. Mal statt.

Die Golden Roof Challenge

Die Golden Roof Challenge ist das Leichtathletikevent in Innsbruck. Dem Veranstalter Armin Margreiter gelingt es jedes Jahr wieder SpitzenathletInnen nach Innsbruck zu holen. Heuer war beispielsweise der Weltrangliste führende im Stabhochsprung - Piotr Lisek aus Polen - mit dabei. Beim Weitsprung startete der Europameister Michel Torneus aus Schweden. Die Österreicherin Sarah Lagger - U19 Mehrkampf Weltmeisterin - konnte beim Weitsprung ihr Können zeigen.

Die Sprunganlage - The FlySwat

Neben den top Athleten ist auch die Sprunganlage selbst etwas Besonderes. Die mobile Anlage - die sogenannte The FlySwat - ist eine Anlage der Superlative: Sie ist weltweit die einzige mobile Anlage auf der sowohl Stabhochsprung als auch Weitsprung durchgeführt werden können - und das weltranglistentauglich. Direkt unterhalb des Goldenen Dachls wird einmal im Jahr diese Anlage aufgebaut: Sie hat eine Gesamtlänge von 72 Metern und ein Gesamtgewicht von 25 Tonnen. Der Anlauf befindet sich rund einen Meter über dem Boden.

Super Stimmung bei der 13. Golden Roof Challenge

Die Golden Roof Challenge lockte wieder viele Interessierte in die Innsbrucker Altstadt. Die vielen Zuschauer feuerten die AthletInnen an und jubelten ihnen zu oder motivierten sie, wenn ein Sprung nicht so klappte. Das Team um Armin Margreiter leistete wieder gute Arbeit für eine spannende Sprungveranstaltung.

Die Gewinner der 13. Golden Roof Challenge

    Stabhochsprung Männer
  • Luke Cutts, GRB: 5,40m

  • Stabhochsprung Frauen
  • Amalie Svabikova, CZE, 4,25m

  • Weitsprung Männer
  • Markus Rehm, GER, 8,13m

  • Weitsprung Frauen
    Darya Klishina, ANA, 6,48m
    Die Österreicherin Sara Lagger wurde erfolgreiche Dritte mit 6,13 Metern.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.