16.11.2016, 12:26 Uhr

Heimsieg für Kampfsportler bei der "Bergiselschlacht"

Gruppenbild vom Sonntag (Teambewerb) (Foto: (c) Cornelius Praxmarer)
Innsbruck: Landessportcenter | Am vergangenen Wochenende war es einmal so weit: Über 70 Kampfsportler aus Österreich, Deutschland, Kroatien, der Schweiz und der Tschechischen Republik trafen sich im Landessportcenter/Olympiaworld zur 6. Ausgabe der "Bergiselschlacht", einem der beiden wichtigen Turniere in der Kampfsportart Kendo (Japanisches Schwertfechten) in Österreich.

Über den Samstag fanden über 200 Einzelwettkämpfe statt, bei denen die Wettkämpfer, Organisatoren und Schiedsrichter vom ersten bis zum letzten Kampf Höchstleistungen aufboten. Aus Tiroler Sicht waren die Ergebnisse aus den Vorrunden vielversprechend, endeten jedoch nach außergewöhnlich spannenden Kämpfen spätestens im Viertelfinale. Den Sieg bei den Lehrergraden ("Dan") holte sich Patrick Woschank aus Graz, gefolgt von Manuela Hoflehner aus Linz. Bei den Schülergraden ("Kyu") ging der Sieg an Florian Schmidiger aus St. Gallen (CH) vor Maximilian Perschl aus Deggendorf (D).

Das eine Mannschaft mehr als nur die Summe der Einzelleistungen ist, bewiesen dann die Hausherren vom gastgebenden Verein "Kendo Tirol" am Sonntag. Die Mannschaft - bestehend aus Roald Bartenstein, Georg Zegg (beide Innsbruck), Robert Salchner (Völs), Bernhard Trawöger (Wattens) und Harald Goldner (Gries am Brenner) - gewann alle ihre Vorrundenkämpfe und rückte entsprechend in die KO-Phase vor. Im Halbfinale wiesen die Tiroler die gegnerische Mannschaft aus Wien klar mit 5:0 Siegen in die Schranken. Im Finale warteten dann die favorisierten Grazer (ebenfalls mit Wiener Beteiligung). In einem Herzschlagfinale trug die Heimmannschaft mit 2:2 Siegen und 5:4 Treffern schließlich aber den Sieg davon und konnte sich nach dem 2. Platz vom Vorjahr heuer wieder den Titel in der Mannschaft sichern.

Eine Wiederauflage der "Bergiselschlacht" ist auch wieder im November 2017 geplant.

Zuseher sind jederzeit gerne willkommen, Eintritt ist frei.

Der gastgebende Verein "Kendo Tirol" bietet seit 2005 Kendo in Innsbruck an. Bei Interesse an dieser faszinierenden Kampfsportart finden Interessenten auf www.kendo-tirol.com viele Informationen. Anfängerkurse werden min. 2x pro Jahr angeboten.

Direkte Konktaktaufnahme mit dem Verein via eMail: obmann@kendo-tirol.com

Bilder: mit freundlicher Genehmigung von Cornelius Praxmarer (c)
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.