21.10.2016, 13:12 Uhr

Run to the Sky: SPORTLER Vertical Innsbruck

SPORTLER Vertical Innsbruck am 29.10.2016 (Foto: SPORTLER)

Schnell in die Höhe.

Das ist das Prinzip beim Skyrunning, einer Form des Extremberglaufs. Und schnell in die Höhe soll es auch am 29. Oktober beim Rennen „SPORTLER Vertical Innsbruck“ gehen. Die Sportart zählt als tolle Kombination aus Natur, Berg und sportlicher Spitzenleistung immer mehr Begeisterte. Auch Bergsportspezialist SPORTLER springt auf den Zug auf und lädt herzlich ein, das eigene Können mit anderen zu messen und dabei viel Spaß zu haben.

Im Herbst will es SPORTLER wissen. Nachdem der Extremberglauf SPORTLER Vertical Bozen großen Anklang gefunden hat, findet nun am 29. Oktober der SPORTLER Vertical Innsbruck statt. Auf einer Länge von 3,6 Kilometern sind 1.045 Höhenmeter zu überwinden. Die Strecke führt von der Hungerburg (860 m ü.d.M.) bis auf die Seegrube (1.905 m ü.d.M.). Ein Großteil davon deckt sich mit dem Seilbahnsteig der Nordkettenbahn. Ein Muss für Höhenmeter-Zeit-Fetischisten.

INFOS:my.sportler.com/sportler-vertical

Daten des Extremberglaufs
Datum und Uhrzeit: 29.10.2016 – 10:30 Uhr
Anmeldung bis 23.10.2016
Max. Teilnehmerzahl: 250
Einschreibegebühr: 25 €
(20 € für SPORTLER Vorteilskunden)
Anmeldung vor Ort: +5 €

Länge der Strecke: 3,6 km
Höhenmeter: 1.045 hm
Start: Ausstieg Nordkettenbahn Station Hungerburg (860 m), Hermann Buhl Platz
Ziel: Seegrube (1.905 m)

Inhalt Startpaket:
Startnummer
Kostenlose Fahrt mit der Innsbrucker Nordkettenbahnen
5€ Essensgutschein Restaurant Seegrube
Getränkebon Restaurant Seegrube
Gadgets von Sponsoren

Programm
7:30 - 9:00 Uhr: Startnummernausgabe und Gepäckabgabe beim SPORTLER Witting, Maria-Theresien-Straße 39, 6020 Innsbruck
10:30 Uhr: Start des Rennens per Massenstart – Hungerburg
ab 12:30 Uhr: Mittagessen in der „Seegrube“
ab 15 Uhr: Preisverleihung im Restaurant „Seegrube“
17:30 Uhr: letzte Talfahrt
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.