20.05.2017, 15:48 Uhr

Sill Cup 2017

Heute, 20.5.2017 bewiesen Kanu-,Kajak- und Kanadierfahrer ihr Können und ihre Kraft auf der Sill. Start war unterhalb der Olympiabrücke und ein Ziel war beim Sillpark und ein zweites beim M-Preis, Erzherzog-Eugenstrasse.
In vier verschieden Klassen wurde gewertet.
Schon beim ersten Lauf kenterte ein Fahrer und die Wasserretter mußten das fahrerlos dahintreibende Kanu aus der Sill 'retten'.
Eine tapfere Wasserretterin stürzte sich in das eiskalte Wasser, um das Boot ans Ufer zu ziehen. Dieses Maneuver wurde von den zahlreichen Zuschauern auf der Brücke beim Sillpark zynisch kommentiert : "Immer müssen die Frauen ins kalte Wasser springen".
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.