14.11.2016, 09:06 Uhr

Betriebstreue fördert die Wirtschaft

Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf zeichnete 102 langjährige MitarbeiterInnen von Unternehmen in Tirol aus – hier am Bild von der Firma Fröschl. (Foto: Land Tirol/Die Fotografen)

Patrizia Zoller-Frischauf ehrt langjährige MitarbeiterInnen. Diese Partnerschaft zwischen MitarbeiterInnen und Unternehmen fördert die Wirtschaft in Tirol.

TIROL. Im Rahmen eines Festakts ehrte Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf 102 MitarbeiterInnen für 35- oder 45-jährige Tätigkeit in ihren Betrieben.

Partnerschaft zwischen MitarbeiterInnen und Unternehmen ist gut für die Wirtschaft

„Unternehmenstreue ist eine Auszeichnung für sie und auch ein Ausdruck eines guten Betriebsklimas. Diese starke Partnerschaft zwischen Unternehmen sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hat in unserem Land eine lange Tradition und gehört mit zur Erfolgsgeschichte der Wirtschaft in Tirol. Dadurch profitieren die Betriebe von ihrem großen Wissen, der Fachkompetenz, dem Können und vor allem auch der langjährigen Erfahrung“, betonte LRin Zoller-Frischauf.
„Werte wie eine gute Gemeinschaft, Zusammenstehen auch in schwierigen Herausforderungen, gegenseitiges Vertrauen und Respekt fördern eine Unternehmenskultur, die von Nachhaltigkeit geprägt ist“, betonte die Wirtschaftslandesrätin weiters, dass UnternehmerInnen und ArbeitnehmerInnen nur eine gute Partnerschaft langfristig Erfolg bringen wird.

Factbox - Wirtschaft in Tirol

  • In Tirol beschäftigen 43.443 gewerblichen Unternehmen 236.895 Personen (Stichtag 1. August).
  • Das Wirtschaftswachstumg liegt in Tirol über dem Österreichschnitt.
  • 2015 wuchs die Tiroler Wirtschaft um 1,1 Prozent.
  • Voraussichtlich werden Tiroler Unternehmen 2016 Waren um rund 11,9 Milliarden Euro exportieren.
  • Die Produktion in der Industrie ist im ersten Halbjahr 2016 um 1,62 Prozent gewachsen. Sie erreichte 4,89 Milliarden Euro im Vergleich zum Vorjahr mit 4,81 Milliarden Euro.
  • Die Produktion im Handel und Gewerbe betrug im ersten Halbjahr 2016 bei 1,91 Milliarden Euro im Vergleich zum Vorjahr mit 1,72 Milliarden Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.