06.10.2016, 10:51 Uhr

Design- und Erfinderaward auf der Herbstmesse übergeben

Hinten v.l.: Initiator Georg Juen, Vizebürgermeisterin Sonja Pitscheider, Messedirektor Christian Mayerhofer, Juroren Paolo Bertoni und Günther Grall. Vorne v.l.: Physioterm-Boss Josef Gunsch, Modemacherin Sylvia Dingsleder, „Matterhorn“- Miterfinderin Alexandra Muehlmann, „Falte-Frei“-Erfinderin Claudia Beyrer und Nachwuchserfinder Lorenz Sumper. (Foto: Congress Messe Innsbruck)

Am Abend des ersten Tages der Innsbrucker Herbstmesse wurde der Design- und Erfinderaward überreicht.

TIROL. Am ersten Abend der 84. Innsbrucker Herbstmesse wurden die besten Tiroler ErfinderInnen für ihre Weltneuheiten mit dem Design- und Erfinderaward ausgezeichnet.

Design- und Erfinderaward

Den Design- und Erfindererward gibt es nun seit sechs Jahren. Mit diesem Award werden Erfinder aus Nord-, Ost- und Südtirol für ihre innovativen Ideen und Produkte ausgezeichnet. "Ideen in Tirol kreieren, entwickeln und mit internationalem Niveau in Funktion und Form über die Grenzen vermarkten“, so Initiator Georg Juen über den Design- und Erfinderaward. Die Design- und Erfindermesse hat sich zur Startup-Plattform für Tiroler Ideen entwickelt.

Für den diesjährigen Design- und Erfinderaward haben Tiroler Einzelkämpfer, Jungunternehmer und etablierte Firmen insgesamt 15 Projekte eingereicht. Die Projekte wurden dann von einer Fachjury in verschiedenen Kategorien bewertet. Diese bestand aus dem Südtiroler Clustermanager Paolo Bertoni, dem Vizerektor der Fachhochschule Kuchl Günther Grall und dem GEOtec Manager für Kunststofftechnik Martin Wessely.

Die Siegerprojekte

  • Falte-Frei in der Kategorie "Erfindungen": Diese Erfindung von Claudia Breyer verhindert beim Aufhängen von Wäsche Falten durch Wäscheleine oder Wäscheklammern. Sie besteht aus einem wasserabweisenden PE-Schaumstoff für den Kleiderständer. Falte-Frei ist seit 2016 erhältlich.
  • Infrarotstrahler aus der Kategorie "Industrial Design": Der Bürostuhl mit integriertem 3D-Carbon-Infrarotstrahler wurde von der Firma Physiotherm entwickelt. Die Heizelemente des Strahlers passen sich perfekt der Rückenform des Anwenders an.
  • LED-Tischlampe in der Kategorie "Handwerk & Design": Der Holzschnitzer Georg Mühlmann wurde für seine LED-Tischlampe Matterhorn mit dem Award ausgezeichnet. Sie besteht aus Holz und Südtiroler Marmor. Je nach Stellung des beweglichen Lampenarms ist die Lampe ein- oder ausgeschaltet.
  • Globetrotter in der Kategorie "Modedesign": Sylvia Dingsleder überzeugte mit ihrer Kreation Globetrotter ihres Modelabels "Tiroler Gwandl". Die Linie Globetrotter kombiniert die Farben Schwarz und Weiß.
  • Ergonomischer Kinderstuhl aus der Kategorie "Bestes Nachwuchsprojekt": Der Schüler aus der HTL Imst Lorenz Sumper entwickelte einen funktionellen und ergonomischen Esstischstuhl für Kinder.
  • Special Award für sein Lebenswerk: Josef Volgger aus Südtirol bekommt den Special Award für sein Lebenswerk. Erfindungen wie die neuen Spielbausteine JOVO oder der Zimmermannsknoten aus Holz stammen von diesem Erfinder.

Weitere Informationen zur Innsbrucker Herbstmesse

www.herbstmesse.info
Bodenseer fordert Mut zur Veränderung
Die 84. Tiroler Herbstmesse startet
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.