18.12.2017, 11:44 Uhr

Jirka als WK-Spartenobmann für Gewerbe und Handwerk

Franz Jirka folgt Georg Steixner als WK-Spartenobmann in der Sparte Gewerbe und Handwerk v.l.n.r.: Spartenobmann Georg Steixner, designierter Spartenobmann Franz Jirka und WB-Landesobmann Franz Hörl. (Foto: Tiroler Wirtschaftsbund)

Es ist ein Generationenwechsel, der sich mit dem Rücktritt des ehemaligen Obmann der Sparte Gewerbe und Handwerk der Wirtschaftskammer, Georg Steixner vollzieht. Er übergibt zum Jahresende sein Amt nach mehr als 30 Jahren Franz Jirka.

TIROL. Als "Herzstück der Wirtschaftskammer" sieht der neue Obmann Franz Jirka, die Sparte Gewerbe und Handwerk. Als künftiger Spartenobmann möchte er seine Schwerpunkte vor allem im Bereich Fachkräfte und Lehre setzten. 

Auch Wirtschaftsbundobmann Franz Hörl ist mit der Nachbesetzung zufrieden: „Mit Franz Jirka bekommen wir einen Spartenobmann mit Weitblick und dem notwendigen Verständnis für die Anliegen der Unternehmer vor Ort", erläutert Hörl zufrieden. Zudem dankte er Georg Steixner für seine Leistungen und sein Engagement. 

Jirka selbst lehrte an der Landesberufsschule für Bau- und Maltechnik in Absam. Der 47-jährige Innsbrucker wurde 2003 gewerberechtlicher Gesellschafter der "Franz Jirka Heizungstechnik" und erwarb 2009 das "Waitz-Haus" samt dem Ofengeschäft. 

Mehr News aus Tirol: Nachrichten aus Tirol
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.