30.09.2016, 14:23 Uhr

JungmeisterInnen im Gewerbe und Handwerk geehrt

Mit Auszeichnung bestanden: LR Patrizia Zoller-Frischauf (h. l.), WK-Präsident Jürgen Bodenseer (h. r.) und Gewerbeobmann Georg Steixner gratulierten Milchtechnologiemeister Jürgen Wiesenegger (v. l.), Konditormeisterin Elisabeth Mair und Elektrotechniker Daniel Wacker (v. r.) zur hervorragenden Leistung. (Foto: WKT)

136 Damen und Herren aus dem Gewerbe und Handwerk haben ihre Ausbildung mit dem Meistertitel abgeschlossen. Bei einem Galaabend wurden sie geehrt.

TIROL. Im Rahmen eines Galaabends im Kurhaus Hall ehrte die Tiroler Wirtschaft 136 JungmeisterInnen. Die Meisterbriefe wurden von Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf, WK-Präsident Jürgen Bodenseer und Gewerbeobmann Georg Steixner überreicht. Mit dem Abschluss der Meisterprüfung erreichten die JungmeisterInnen die höchste Ausbildungsstufe in ihrem Beruf. "Mit der Meisterausbildung seid ihr jene Fachkräfte, die die Wirtschaft heute mehr denn je braucht“, so der Gewerbeobmann Georg Steixner. Jürgen Bodenseer weist in seiner Rede darauf hin, dass das Handwerk wichtig für die Region sei. Handwerk sorge für sichere Jobs und regionale Wertschöpfung. Der Konsument verbinde mit den Tiroler Meisterbetrieben Können, Qualität und Vertrauen.

Im Zuge der Galafeier wiesen Patrizia Zoller-Frischauf, Jürgen Bodenseer und Georg Steixner darauf hin, dass auch bei der Gewerbe-Liberalisierung die Qualität nicht verloren gehen und der Zugang zum Gewerbe nicht frei werden dürfe. In Tirol finden 98 Prozent der Lehrabschlüsse in einem reglementierten Gewerbe statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.