09.09.2016, 09:47 Uhr

Kleider machen Leute - Doppelsieg der Tirolerinnen

Freuten sich über das sensationelle Ergebnis: Silvia Abendstein, Sarah Wograndl (2. Platz), Barbara Pfister (1. Platz) und Innungsmeisterin Brigitte Huditz (v. l.). (Foto: Bundesinnung Mode- und Bekleidungstechnik)

Beim Bundeslehrlingswettbewerb der Damenkleidermacher am 2. und 3. September holten sich zwei Tiroler Schneiderinnen den ersten und zweiten Platz.

TIROL. Der diesjährige Bundeslehrlingwettbewerb der Damenkleidermacher fand in der Berufsschule in Kuchl (Salzburg) am 2. und 3. September 2016 statt. Die Tirolerinnen Barbara Pfister und Sarah Wograndl holten sich den ersten und zweiten Platz.

Der Wettbewerb

Die jungen Damenkleidermacher kamen aus Kärnten, der Steiermark, Tirol, Vorarlberg, Wien, Oberösterreich und Salzburg. Für den Bundeslehrlingwettbewerb hatten sie vier Stunden Zeit die gestellten Aufgaben zu erfüllen. Sie mussten einen geraden gefütterten Rock mit einem in der Rückenmitte gedeckten Schlitz und einer Leistentasche vorne schaffen. Für den Verschluss mussten sie einen nahtverdeckten Reißverschluss und ein im Bund gearbeitetes Handknopfloch mit Knopf einsetzen.

Die Gewinnerinnen

  • Platz 1: Barbara Pfister vom Lehrbetrieb Sportalm in Kitzbühel
  • Platz 2: Sarah Wograndl von den beiden Lehrbetrieben Kerstin Radnetter und Silvia Abendstein.
  • 3. Platz: Lisa-Maria Lingenhel aus Vorarlberg und Daria Abele aus Wien
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.