03.11.2016, 16:12 Uhr

Therese Mölk für internationalen Designpreis "Joseph Binder Award 2016" nominiert

Box Faschingskrapfen der Bäckerei Therese Mölk (Foto: MPREIS Warenvertriebs GmbH)

Nach dem sensationellen 4-fach Erfolg beim Tirolissimo 2016, dem Landespreis für herausragende Kommunikationslösungen, darf sich die Bäckerei Therese Mölk und ihre Innsbrucker Agentur Zimmermann Pupp über eine weitere Nominierung freuen:
internationalen Designpreis "Joseph Binder Awards 2016"

Joseph Binder Awards

Der Joseph Binder Award ist ein internationaler Wettbewerb mit Schwerpunkt Grafikdesign & Illustration. Diese renommierte Auszeichnung wurde vor 20 Jahren von designaustria, dem Interessensverband und Wissenszentrum für Design in Österreich, ins Leben gerufen. Die Beurteilung der Einreichungen erfolgt durch eine internationale Fachjury. Verleihungen gibt es nur jedes zweite Jahr. Dieser etablierte Award erfreut sich weltweitem Ruhm.

Noch mehr Infos zu Joseph Binder Awards 2016
>> www.designaustria.at
>> jba.submit.to

Freude über Nominierung

Aus der großen Anzahl an 729 Einreichungen aus 27 Nationen nominierten sich 81 für die begehrten Hauptpreise. Über die Nominierung vom neuen Verpackungsdesign für den internationalen Designpreis "Joseph Binder Award 2016" freut sich die Tiroler Bäckerei Therese  Mölk. In welchem Edelmetall (Gold, Silber oder Bronze) die Trophäe strahlen wird, wird bei der offiziellen Preisverleihung am 10. November 2016 im designforum Wien im Museums Quartier veröffentlicht.

Pures Brot, pures Design

Mit dem sehr puristischen Design hat es die Bäckerei Therese Mölk, ein Produktionsbetrieb vom Tiroler Familienunternehmen MPREIS, geschafft sich von der Konkurrenz abzuheben.

Der Bäckerei war es wichtig mit der neuen Werbelinie auf die Natürlichkeit der Backwaren sowie deren handwerkliche Herstellung aufmerksam zu machen. Mit der Innsbrucker Agentur Zimmermann Pupp hat man einen sehr kreativen und innovativen Partner gefunden, der es geschafft hat diesen Purismus und das handwerkliche Geschick auf den Punkt zu bringen. Vom Brotsackerl bis zur Kuchenbox, von der Serviette bis zum Shop-Design und vom Imageplakat bis zur Website dominiert die Reduktion aufs Wesentliche. Zu sehen und schmecken in jedem Baguette.

„In unserer Zeit der Reizüberflutung sehnen sich immer mehr Menschen nach einem ursprünglichen, puren Leben. Diese Philosophie spiegelt sich in unseren Produkten genauso wider wie in unserer Kommunikation“, unterstreicht Mathias Mölk, Geschäftsführer der Bäckerei Therese Mölk.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.