Jennersdorf - Bauen & Wohnen

Beiträge zur Rubrik Bauen & Wohnen

Bauen & Wohnen
Christa Muth (li.), Gerlinde Fassl, Bgm. Edi Zach, Petra Tobitsch, Rita Stern präsentieren den neuen Kindergarten.
31 Bilder

Bildungszentrum Heiligenkreuz für eine strahlende Zukunft

Die neu sanierte Volksschule mit angebautem Kindergarten und Kinderkrippe bietet Kindern helle und farbenfrohe Räumlichkeiten für ihre Entwicklung. Rund 3,5 Mio. Euro ließ sich die Gemeinde Heiligenkreuz die neue Bildungsstätte kosten. Damit wurde 2015 die Volksschule und die Grenzlandhalle komplett saniert und der Dachboden für die Nachmittagsbetreuung ausgebaut. 2016 baute man einen komplett neuen Kindergarten und eine Kinderkrippe an. Auch die Musikschule und der Musikverein haben jetzt mehr...

  • 12.09.17
Bauen & Wohnen
Eine verschmutzte Fassade lässt ein Haus verfallen aussehen. Je nach Ausmaß kann man neu verputzen oder reinigen.

Schöne und reine Fassade vom Fassadenprofi

Innovative Dienstleistungsunternehmen sorgen für eine saubere Häuserfassade. Wenn Algen und Schimmel an Fassaden zum Problem werden, sollten diese rasch entfernt werden. 90 Prozent aller Verschmutzungen an heimischen Fassaden sind auf das Wachstum von Algen und Schimmel zurückzuführen. Oftmals werden diese Fassaden neu gestrichen, obwohl der Putz noch einwandfrei ist. Der Experte weiß, welche Lösung die beste ist. Fassaden verschönern Für die Säuberung zur Verschönerung alter und guter...

  • 23.06.17
Bauen & Wohnen
Ältere Häuser zu sanieren, kann teuer werden. Unabhängige Gutachter helfen aber dabei, böse Überraschungen zu vermeiden.

Was Haussanierungen kosten können

Die Situation am Bau hat sich in den letzten Jahren verändert: Immer mehr Menschen bauen nicht mehr neu, sondern kaufen eine gebrauchte Immobilie. Ein Altbau scheint vielen Käufern finanziell überschaubarer – was allerdings häufig ein Irrtum ist. Kosten-Unterschätzung Natürlich liegt der Kaufpreis beim Erwerb eines alten Hauses im Vorfeld fest, aber wer weiß schon, was sich hinter den alten Gemäuern verbirgt? Wer kennt die wirklichen Sanierungskosten, die noch auf ihn zukommen?...

  • 06.06.17
Bauen & Wohnen
Hackschnitzel-Biomasse als umweltfreundliche Heizenergie forcieren Jakob Edler, LRin Verena Dunst und Ernst Friedl (von links).

Energielieferant Holz: Heizen mit Hackschnitzel

Heizen mit Hackschnitzel ist eine gute Alternative - Umwelt, Kosten und Verfügbarkeit sprechen dafür. (red.) Hackschnitzel haben den selben Heizwert wie Stückholz. Die Anlage arbeitet vollautomatisch, ist kostengünstig und ermöglicht die Verwendung des eigenen Holzes ohne aufwendige Waldarbeiten. Obwohl die Energie durch einen Verbrennungsvorgang erzeugt wird, spricht man von CO₂ neutral, da das Kohlendioxid, das bei der Verbrennung von Holz entsteht, bereits vorher von den Bäumen während deren...

  • 17.05.17
Bauen & Wohnen
Über die Möglichkeiten und Voraussetzungen der modernen Anlagen informiert der Elektro-Fachmann.
3 Bilder

Energie der Sonne nutzen und CO2 einsparen

Photovoltaik und Solartechnik haben sich in den letzten Jahren enorm weiter-entwickelt. BURGENLAND. Vor allem die neuen Speichermöglichkeiten machen die Sonne als Energielieferant immer attraktiver. Unterschiede Bei der Nutzung von Sonnenenergie wird zwischen Photovoltaikanlagen, mit denen Strom erzeugt, der ins Stromnetz eingespeist wird, und Sonnenkollektoren, die Heizkosten sparen, weil Wasser für den eigenen Haushalt erwärmt wird, unterschieden. Überall möglich Photovoltaikanlagen...

  • 17.05.17
Bauen & Wohnen Bezahlte Anzeige
Tolle Osterangebote bei tuerendirekt.at

Schagerl Türendirekt Osterspecial

Das Sortiment im „MEGASTORE“ von Schagerl umfasst alles, was das Herz begehrt: 140 ausgestellte Innentüren, Haustüren in allen Variationen in verschiedenen Dekoren und Oberflächen. Besuchen Sie eine unserer Filialen und überzeugen Sie sich selbst! Ostern steht vor der Türe und Schagerl hat wieder tolle Aktionen. Eine große Vielfalt an Glastüren, Weißlacktüren, CPL-Türen und Massivholztüren steht zur Auswahl bereit. Hier finden Sie schnell und günstig Ihre Wunschtüren. Sie suchen eine...

  • 10.04.17
Bauen & Wohnen
VermessungstechnikerInnen haben vielseitige Aufgaben. Auch im Straßen- und Gebäudebau sind sie wichtige Partner für die Planung.
2 Bilder

Straßen- und Bauvermessung

Vermessungstechniker liefern wichtige Anhaltspunkte auch im Baubereich BGLD. Die Straßenvermessung umfasst ein breites Aufgabengebiet. Sie kombiniert Absteckungsarbeiten, Neigungsangaben, Abnahmemessungen und Massenermittlungen und erstreckt sich von Abtragsarbeiten, Bodenauswechslungen, Dammschüttungen über die Erstellung der Feinplanie und bis zur fertigen Fahrbahndecke. Verschiedene Kombinationen oder Einzelleistungen sind dabei möglich, wie solche, die bei Deckenerneuerungen erforderlich...

  • 05.04.17
Bauen & Wohnen
VermessungstechnikerInnen haben vielseitige Aufgaben. Sie erstellen u.a. Grundstückskataster oder amtliche Landkarten und nutzen dafür neueste Technologien.
3 Bilder

Präzise vermessen: Vermessungstechniker nutzen moderne Technologien

Das Aufgabengebiet von Vermessungstechnikern ist sehr vielseitig. Innovative Software ist heute ein wesentlicher Faktor. BGLD. Die Tätigkeit von Vermessungstechnikern umfasst die genaue Erfassung von Grundstücksgrenzen, Bauwerksmaßen, Straßenverläufen, Waldgrenzen, usw. Die Daten werden mit verschiedenen Messgeräten im Freien aufgenommen und in Karten übertragen. Die meisten Arbeiten erfolgen mittlerweile mit elektronischen Mess- und Aufnahmegeräten, welche die Daten speichern und direkt an...

  • 05.04.17
Bauen & Wohnen
Samen brauchen zum Wachsen ausreichend Licht.

Die richtige Aussaat ist entscheidend

Je nach Wetterlage kann etwa im April mit der Aussaat begonnen werden. Einige Sorten, wie Basilikum, sollten drinnen vorgezogen werden. Die meisten können aber draußen gesät werden. Verschiedene Verfahren Am geläufigsten sind die Reihensaat, Breitsaat und Lochsaat. Grundsätzlich gilt: Auf genügend Abstand zwischen den Samen achten. Dunkelkeimer müssen so tief in die Erde, wie ihr Durchmesser dick ist und Lichtkeimer nur hauchdünn mit Erde berieseln. Stets für ausreichende und gleichmäßige...

  • 29.03.17
Bauen & Wohnen
Gärtnern dient nicht nur der Bewegung, es verbessert auch die Laune!
2 Bilder

Gartenarbeit im Frühling

Rosen müssen verschnitten und Beete abgeräumt werden. Die ersten Unkräuter machen sich bemerkbar. Beginnt die warme Jahreszeit, sollte man auch groß gewordene Stauden teilen, Dünger und Kompost auf den Beeten verteilen oder die Rindenmulchschicht erneuern. Außerdem sollten die Kübelpflanzen umgetopft werden. Pläne, die im Winter gründlich ausgearbeitet wurden, können endlich verwirklicht werden. Kalkanstrich gegen Frostriss Wenn die ersten Sonnenstrahlen auf die Bäume treffen, ist es Zeit...

  • 29.03.17
Bauen & Wohnen
Die massiven Hochbeete werten den Garten optisch auf und erleichtern die Gemüseernte.

Wie man ein Hochbeet richtig befüllt

Ganz egal, ob das Hochbeet aus Holz, Stein, Aluminium, Kunststoff oder Ziegel ist, das Befüllen erfolgt nach klaren Regeln und in einer bestimmten Reihenfolge. Hier kommt es darauf an, was angepflanzt werden soll. Bei allen Arten gilt, dass das Füllgut nach oben hin immer feiner wird. Grober Astverschnitt und Reisig befinden sich bodennahe, feiner Kompost und Blumenerde am oberen Rand. Gegen Wühlmäuse hilft ein Mausgitter. Einzelne Schichten Bodennahe Schicht: 25 cm Äste, Laub u. Ä....

  • 29.03.17
Bauen & Wohnen
Dieses Haus wurde im Jahr 1984 mit Baumaterialien aus dem 17. Jahrhundert errichtet.

Was ein Jennersdorfer Holzhaus mit dem Dreißigjährigen Krieg zu tun hat

Bei einem Spaziergang entdeckte unser Regionaut Eduard Erber dieses romantische Haus, das am Waldrand zwischen der Bergsiedlung und dem Tafelberg in Jennersdorf steht. "Es wurde von Heinz Geyer 1984 gegenüber seinem Wohnhaus errichtet und birgt ein Geheimnis", erzählt Erber. "Das Haus besteht zum großen Teil aus Baumaterialien, die noch aus der Zeit des Dreißigjährigen Krieges (1618 bis 1648) stammen und ursprünglich in den zum Schloss Hohenbrugg an der Raab gehörenden Wirtschaftsgebäuden...

  • 17.03.17
Bauen & Wohnen Bezahlte Anzeige
Das PlusEnergieHaus von O.K. erzeugt aufgrund der speziellen Konstruktion mehr Energie, als es verbraucht.
7 Bilder

Holzbauweise von O.K. EnergieHaus in 7503 Großpetersdorf ist ökologisch und zugleich preisgünstig

Der Baustoff Holz erlaubt es, auf Kundenwünsche rasch zu reagieren. GROSSPETERSDORF (ps). Der Baustoff Holz ist trocken, fertig und statisch belastbar. „Höchste Qualität zu vernünftigen Preisen“, darauf legen Betriebe, die auf ökologische Holzbauweise spezialisiert sind, ihren Fokus“, so Michael Oberfeichtner, Geschäftsführer vom O.K. EnergieHaus in Großpetersdorf. Vorteile des Baustoffes Holz ist effizient, ökologisch und man kann nachhaltige Projekte realisieren. „Ein Drittel des...

  • 10.03.17
Bauen & Wohnen
Metalle sind alternativ künstlerisch gut verwendbar.

Einfach metallisch: Vom Eisen bis zum Aluminium

BGLD. Ein Schlosser arbeitet mit Eisenmetall, z.B. Eisen, Stahl oder Edelstahl und mit Nichteisenmetallen wie Kupfer, Messing oder Bronze. Zum Schutz vor Korrosion werden die Oberflächen veredelt und anschließend mit der gewünschten Farbe lackiert. Kristalline Struktur Unter Metallen fasst man alle chemischen Elemente zusammen, die eine kristalline Struktur mit metallischer Bindung besitzen. Metalle zeichnen sich durch gute Wärme- und elektrische Leitfähigkeit aus. Ihre Unterteilung...

  • 01.03.17
Bauen & Wohnen
Der Lehrberuf des Metalltechnikers ist sehr facettenreich wie auch die Berufsbilder selbst.
2 Bilder

Metalltechniker sind sehr vielseitig

Was früher Schmied oder Schlosser machten, erledigen heute die Metalltechniker und mehr als das. BGLD. Das Handwerk des Schlossers ist sehr umfangreich. Die Ausbildung erfolgt heute im Rahmen des Metalltechnik-Lehrberufs im Bereich Metallbautechnik. Die Ausbildung zum Metalltechniker ist modular aufgebaut. Sie besteht aus einem Grundmodul (2 Jahre) und einem Hauptmodul (1 ½ Jahre), wobei das Hauptmodul aus acht verschiedenen Schwerpunkten gewählt werden kann. Nach dem Absolvieren des Grund-...

  • 01.03.17
Bauen & Wohnen Bezahlte Anzeige
3 Bilder

WOHNEN & INTERIEUR 2017 - 10x2 Karten zu gewinnen!

Die Wohnen & Interieur 2017 nimmt Sie unter dem Motto „Begegnung der Sinne“ mit auf eine Reise durch vier Gefühlswelten in allen Hallen der Messe Wien. Sich wie zu Hause fühlen und das Erlebte gemeinsam mit jeder Menge Inspirationen mit nach Hause nehmen – das bietet Ihnen nur Österreichs größte Wohnmesse. Denn von 11. bis 19. März machen rund 500 nationale und internationale Aussteller auf 55.000m2 die Wohnen & Interieur zum einzigartigen Hotspot für Wohntrends und Designhighlights. Folgen...

  • 17.02.17
  • 3
Bauen & Wohnen Bezahlte Anzeige
3 Bilder

Gehört die Zukunft dem SmartHome?

Die Energiewende ist ein wesentlicher Teil unseres zukünftigen Lebens. Sie wird getragen durch unsere innere Einstellung und den Einsatz erneuerbarer Energien. Wie funktioniert ein Smart Home? Wie groß muss eine Photovoltaikanlage sein? Welche Aufgaben hat ein Energiepspeicher? Wann macht der Einsatz einer Wärmepumpe Sinn? Wozu benötigt man eine Komfortlüftung mit Wärmerückgewinnung? Dipl. Ing. (FH) Alfred Pichsenmeister Dipl. Consultant f. Erneuerbare Energie...

  • 27.01.17
Bauen & Wohnen Bezahlte Anzeige
Die Holzexperten erledigen alle Arbeiten für Sie.

Alles Holz aus einer Hand

Holzschlägerung, Holzrückung und Holzankauf - all das erledigen Thomas Himler, Karl Pfeiffer oder das Forstunternehmen Riegler für Sie. Genauso vielfältig wie unsere Wälder sind auch diese drei Holzexperten. Vom reinen Holztransport über den Handel mit Holz bis hin zum Einkauf und zur Weitervermarktung der Hölzer reicht das Sortiment. Auch Langstrecken sind dank der passenden Ausrüstung kein Problem. Damit Ihr Holz überhaupt einmal zu einem zu handelnden Gut werden kann, bedarf es natürlich...

  • 21.12.16
Bauen & Wohnen
Die Energieeffizienz eines Geschirrspülers hängt auch wesentlich davon ab, wie er genutzt wird.

Mit Geschirrspüler reinigen, ist sparsamer als mit der Hand abwaschen

Moderne Geschirrspülmaschinen der Energieklasse A+++ verbrauchen deutlich weniger Strom und Wasser als noch vor 20 Jahren. Ob sie auch tatsächlich sparsamer sind, hängt wesentlich davon ab, wie man sie nutzt. ÖSTERREICH. Geschirrspüler verbrauchen heute deutlich weniger Strom und Wasser als noch vor 20 Jahren. Dank der Weiterentwicklung der Technologien benötigen die energieeffizientesten Geräte der Klasse A+++ weniger als 50 Prozent der Energie, die 1990 noch üblich war, so die Initiative...

  • 26.09.16
Bauen & Wohnen
Die Österreicher sehen im Durchschnitt täglich 171 Minuten fern.

Strom sparen beim Fernsehen

Full-HD, Ultra-HD, 4K, Plasma, LCD und LED. Das Angebot an Fernsehgeräten wird immer komplexer. Nimmt man den Energieverbrauch in den Kriterienkatalog mit auf, fällt die Wahl jedoch etwas leichter. ÖSTERREICH. Das Angebot an TV-Geräten wird immer komplexer. Auf den guten alten Röhrenfernseher folgten Flachbildfernsehgeräte mit LCD- und Plasmatechnologie, die in den vergangenen Jahren zunehmend durch LCD-TVs mit LED-Beleuchtung ersetzt wurden. Plasma ist Stromfresser TV-Geräte bieten...

  • 23.09.16
  • 2
Bauen & Wohnen
Viele Fertighausanbieter legen bei ihren Produkten großen Wert auf Individualität und adaptieren Kataloghäuser nach Kundenwunsch.

Fertigbauverband-Chef räumt mit Mythen auf

Fertighäuser haben einen Ruf, der laut dem Präsidenten des Europäischen Fertigbauverbandes, Josef Gruber, längst nicht mehr der Realität entspricht und startet eine Aufklärungsoffensive. ÖSTERREICH. Fertighausmythen halten sich hartnäckig, wie Fertighausberater berichten. Der Präsident des Europäischen Fertigbauverbandes, Josef Gruber, will mit diesen Mythen nun aufräumen. So stimme es nicht, dass Fertighäuser von der Stange seien. Inzwischen werde die große Mehrheit individuell geplant....

  • 09.09.16
Bauen & Wohnen
Mit Regenwassernutzung kann der Verbrauch von kostbarem Trinkwasser um ein Drittel gesenkt werden.

Regenwassernutzung senkt Trinkwasserverbrauch

Wertvolles Trinkwasser kann durch den Einsatz von Regenwasser gerettet werden. ÖSTERREICH. Den österreichischen Wasserwerken zufolge verbraucht hierzulande jeder Österreicher täglich 160 Liter sauberes Trinkwasser. Davon werden nur vier Liter zum Trinken und Kochen verwendet. Einer der größten Trinkwasserschlucker ist die Toilettenspülung mit 40 Litern pro Person und Tag. Die Nutzung von Regenwasser ermöglicht laut der Interessengemeinschaft Regenwassernutzung eine Reduktion des...

  • 09.09.16
Bauen & Wohnen
Upcycling: Basis für den Jutedämmstoff sind ausgediente Kaffeebohnen- und Kakaotransportsäcke.
3 Bilder

Dämmen mit dem Kaffeebohnensack

Der Jutesack ist das Symbol der Ökos schlechthin. Nun finden alte, gebrauchte Jutesäcke eine neue Verwendung: als Öko-Dämmstoff. ÖSTERREICH. Die Produktpalette nachhaltiger Dämmstoffe ist gewachsen. Aus ausgedienten Kaffeebohnensäcken wird Jute-Dämmstoff, der in verschiedenen Bereichen wie in der Dach- und Außenfassadendämmung einsetzbar ist. "Jute-Dämmstoff hat hervorragende Dämmeigenschaften und ist zu 100 Prozent biologisch abbaubar", sagt der Dämmstoffexperte Sören Eikemeier von der TU Wien...

  • 09.09.16
Bauen & Wohnen
Mit einer Sondierraupe wird eine Messstange mehrere Meter tief in den Boden gerammt.

Hausbau: Wenn der Boden zur Falle wird

Tief im Boden können für Häuslbauer böse und kostspielige Überraschungen stecken, die vermeidbar sind. ÖSTERREICH. Endlich Spatenstich. Die Erdbaufirma ist mit dem Bodenaushub fertig. Doch der Baustellenleiter stoppt die Arbeiten. Da der Boden für das Fundament ungeeignet erscheint, verlangt er eine Bodenuntersuchung. Der Geotechniker stellt fest, dass der Boden zu weich ist. Um das Haus gründen zu können, müssen Pfähle etwa 20 Meter in die Tiefe gebohrt werden. Die Kosten schießen unerwartet...

  • 09.09.16

Beiträge zu Bauen & Wohnen aus