30 Jahre: Raabtaler Jugendorchester jubilierte in Jennersdorf

Das Raabtaler Jugendorcheser unter Krisztina Bene
93Bilder
  • Das Raabtaler Jugendorcheser unter Krisztina Bene
  • hochgeladen von Peter Sattler

Schon 30 Jahre besteht das Raabtaler Jugendorchester, das unter dem Dach der Musikschulen Jennersdorf und St. Gotthard steht. Eine glückliche genzübergreifende Zusammenarbeit machte das Ensemble möglich, das im Jahr 1988 von den Musikschuldirektoren Johann Weber und Gergely  Csukly gegründet wurde.

Erster Orchesterleiter war Günter Fiedler. Er verstarb 2003 und Krizstina Bene übernahm die Leitung. Gergely Csukly: "150 Musikschüler  durchlebten bis heute den Orchesterdienst in ihrer Musikschulzeit und 15 konnten davon sogar ihren Beruf als Profimusiker ableiten".

Die gegenwärtige Musikschuldirektorin Andrea Werkovits führt den Betrieb  auf österreichischer Seiteweiter und ermöglicht den Schülern immer wieder schöne Erlebnisse beim Orchestermusizieren.

Diesmal gab es ein Cellosolokonzert von Antonio Vivaldi, Solistin Sebestyen Virag, ein Violinkonzert  von Oscar Rieding, Solist Emil Puschkarski, zwei Violinduos von Dimitri Schostakowitsch mit Anna Kövesdi und Borka Páli sowie Orchestermusik aus Österreich und Ungarn.

Zur Jubiläumsfeier erschienen die Landtagsabgeordneten Ewald Schnecker und Gerhard Hirczy, Bürgermeister Reinhard Deutsch, BH Hermann Prem und Landesmusikschulreferent des Burgenlandes Gerhard Gutschik.

Zum Festakt waren alle ehemaligen Orchestermitglieder und ein Chor der Zentralmusikschule Jennersdorf eingeladen.

Wo: KUZ, 8380 Jennersdorf auf Karte anzeigen
Autor:

Peter Sattler aus Jennersdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.