Geglückte Symbiose zweier Startups
Henndörfl und Sampt & Koglmann

Astrid Kaufmann, Karin und Markus Sampt, Barbara und Martin Koglmann
61Bilder
  • Astrid Kaufmann, Karin und Markus Sampt, Barbara und Martin Koglmann
  • hochgeladen von Peter Sattler

Sie passen, sich gegenseitig ergänzend, optimal zusammen, das Henndörfl und die Cateringfirma Sampt und Koglmann.

Das Henndörfl ist ein 200 Jahre altes, aus der Steiermark nach Henndorf transponiertes Bauernhaus, das auf eine schräge Wiese gepflanzt wurde. Liebevollst restauriert. Die Fürstenfelder Kleeblattbesitzerin Astrid Kaufmann vermietet das Anwesen für Firmenfeiern, Taufen, Geburtstage  und Hochzeiten, die in einem besonderen Rahmen gefeiert werden wollen. "Die Nachfrage hat zur Entwicklung des Hauses beigetragen", sagt sie.

Sampt und Koglmann ist ein Cateringunternehmen, das bis zu 1000 Personen bei einem Fest versorgen kann.

Alle feierten im Henndörfl ihr Miteinander. Freunde, Lieferanten und Kunden kamen zur Party.

Es ergab sich kurzweiliger und beschaulicher Nachmittag, an dem die Schmankerl der Koglmannschen Cateringküche in schönster Umgebung ideenreich angeboten wurden. Traumhaft schön gedeckte Tische, Blumenschmuck und rustikale Ecken waren Elemente bei diesem Genussfest.
Bei Rundgängen um das Haus durfte man sich in Details verlieben, die Aussicht ins untere Lafnitztal genießen oder mit den Haustieren anfreunden. Unter den Gästen Josef Kropf, die Vorstandsdirektoren Günter Hadl und Alfred Weinhofer, Bürgermeister Werner Kemetter aus Kukmirn, Andrea und Sandra Sifkovits, Andreas und Melitta Müller u. v. a.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen