Lena aus Jennersdorf taucht live in die Welt der Formel 1 ein

Lena Poglitsch wird als eine von 50 "Formula Unas" am Rennwochenende in Spielberg im Fahrerlager arbeiten.
4Bilder
  • Lena Poglitsch wird als eine von 50 "Formula Unas" am Rennwochenende in Spielberg im Fahrerlager arbeiten.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Martin Wurglits

Was für die meisten Motorsport-Fans ein unerreichbarer Traum bleibt, wird für Lena Poglitsch (20) im Juli wahr. Als eines von 50 Mädchen wird sie beim Formel-1-Rennen in Spielberg hinter den Kulissen in unmittelbarer Nähe der Fahrer tätig sein.

Die Jennersdorferin zählt zu den 50 "Formula Unas", die für diese Aufgabe von einer Fachjury und mittels Publikums-Voting ausgewählt wurden. "Es gab rund tausend Bewerberinnen", erzählt Poglitsch.

Am Grand-Prix-Wochenende, das vom 7. bis 9. Juli dauert, sind die "Formula Unas" als Fahrerbetreuerinnen. Fahnenträgerinnen, bei Parties oder als Assistentinnen bei der Siegerehrung im Einsatz. "Wir repräsentieren Österreich", ist Poglitsch stolz.

Erfahrung im Rampenlicht hat die angehende Volksschullehrerin bisher als Mitglied des Güssinger Musical-Ensembles sowie als Sängerin bei Hochzeiten gesammelt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen