Volksschulfeier
Einmal um die ganze Welt und die Taschen voller Geld

20Bilder

Eine Reise um die Welt und das - an einem Nachmittag - gelang den Schülern und Lehrerinnen der VS Jennersdorf. Im Rahmen des Unterrichtes setzte sich jede Klasse vor dem Schulfest mit einem Land thematisch auseinander und studierte mit der Tanzpädagogin Sabine Treiber einen landestypischen Tanz ein. Der Chor unter der Leitung von Petra Meitz eröffnete die Reise. Die Direktorin Anita Hammerl konnte viele Passagiere im Turnsaal begrüßen. Das erste Ziel der Reiseroute war in Italien. Die künftigen Schulanfänger des Kindergartens präsentierten zum Lied „Zwei kleine Italiener“ einen Tanz. Danach ging es mit den Schülern der dritten Klasse nach Great Britain. In perfektem Englisch wurden den Reisenden die Sehenswürdigkeiten präsentiert und mit einem schwungvollen Tanz zur Musik der Beatles beendet. Weiter ging es mit den Schülern der zweiten Klasse nach Mexiko, die Verarbeitung des Kaffees und das Lied La cucaracha wurden dargeboten. Mit einer Trommeleinlage eröffneten die Schüler der Nachmittagsbetreuung die Reise nach Afrika. Die Schüler der vierten Klasse brachten in einem lebenden Fotoalbum die interessantesten Fakten von Afrika vor und tanzten zu Waka Waka. Zum Ende der Reise ging es zurück nach Österreich mit der ersten Klasse, die eine Fernsehsendung über das Land moderierte und mit dem Tanz zum Lied Hiatamadl die Stimmung zum Höhepunkt brachte. Mit Hilfe der Eltern feierte die Schulgemeinschaft am köstlichen Büfett weiter. Die kurzweilige und vor allem bequeme Weltreise fand bei allen großen Anklang.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen