Von Ast getroffen
Forstunfall in Oberdrosen forderte Schwerverletzten

Bei einem Forstunfall in Oberdrosen ist ein 37-jähriger Mann schwer verletzt worden. Der Ungar war mit einem Landsmann in der Nähe des Güterwegs „Dreiländerecke“ in abschüssigem Gelände mit Holzschlägerungsarbeiten beschäftigt.

Beim Fällen einer Buche mit einem Stammdurchmesser von 40 Zentimetern touchierte dieser im Fallen einen weiteren Baum, wobei von diesem ein Ast abgerissen wurde. Der aus zwölf Metern Höhe zu Boden fallende Ast traf den Arbeiter im Beckenbereich. Sein Kollege verständigte umgehend die Rettungskräfte.

Die Feuerwehr Oberdrosen barg den Verletzten, der nach Erstversorgung durch den Notarzt mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Graz geflogen wurde.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen